Terrorist greift Soldaten mit Fleischerbeil an

Der Terrorismus war während der Corona-Krise zurückgegangen, doch in den letzten Wochen haben die Angriffe zugenommen

Terrorist greift Soldaten mit Fleischerbeil an
Gershon Elinson/Flash90

Ein palästinensischer Terrorist hat am gestrigen Dienstag versucht, mit einem Fleischerbeil israelische Soldaten anzugreifen. Die Attacke trug sich in der Nähe des jüdischen Etzion-Siedlungsblocks südlich von Jerusalem zu. Der Terrorist wurde erschossen, Verletzte gab es ersten Angaben zufolge keine.

Die Corona-Krise hat im vergangenen Jahr zu einem deutlichen Rückgang der terroristischen Vorfälle geführt. In den letzten Wochen jedoch haben palästinensische Angriffe auf israelische Zivilisten und Soldaten wieder zugenommen.

 

Lesen Sie dazu auch:

 

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.