Palästinensischer ‘Gouverneur’ von Jerusalem erneut verhaftet Yonatan Sindel/Flash90
Konflikt

Palästinensischer ‘Gouverneur’ von Jerusalem erneut verhaftet

Trumps Anerkennung der Stadt als die Hauptstadt Israels hat zweifellos die palästinensischen Pläne zur Einnahme Jerusalems beschleunigt

Lesen
von Baruch Yadid/TPS

FOTO: Adnan Gheith während einer früheren Verhaftung im Jahr 2018 wegen illegaler politischer Aktivitäten im Auftrag der Palästinensischen Autonomiebehörde in Jerusalem.

Die Jerusalemer Polizei verhaftete am Sonntagmorgen den Gouverneur der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) für den Distrikt Jerusalem, Adnan Gheith. Zum 17. Mal seit seiner Berufung in dieses Amt vor mehr als einem Jahr wurde er von der Polizei mitgenommen.

Die Verhaftung offenbart die Bemühungen der Palästinensischen Autonomiebehörde, sich weiterhin im Osten Jerusalems zu etablieren, und TPS hat erfahren, dass die Fatah und die Palästinensische Autonomiebehörde ihre Aktivitäten in Gebieten verstärken, die der vollen israelischen Gerichtsbarkeit unterstehen.

Vor einigen Wochen schränkte das israelische Verteidigungsministerium die Bewegungen und Aktivitäten Gheiths ein. Er arbeitet von seinen Büros im Aram-Viertel nördlich von Jerusalem aus und dient als hoher Beamter in der PA, obwohl er mit einem israelischen blauen Personalausweis in Jerusalem wohnt.

Vor einigen Tagen verbot das Verteidigungsministerium auch dem Fatah-Generalsekretär in Jerusalem, Shadi Matur, die Begegnung mit mehreren Beamten der PA, darunter Gheith, sowie…