Guten Morgen Israel – Alle Jahre wieder: Purim!

Es ist wieder soweit, für Kinder ein Spass, für uns Eltern oft ziemlicher Stress – Purim ist da!

von Ayala Shalmayev | | Themen: Guten Morgen
Foto: Miriam Alster/Flash90

Boker Tov liebe Leser!

Heute früh kann man auf den Straßen viele verkleidete Kinder sehen. Purim steht vor der Tür! Bevor die Kinder ein paar Tage Ferien bekommen, wird in den Schulen und Kindergärten gefeiert. Zu Purim feiern wir die Befreiung des jüdischen Volkes durch Königin Esther. Was für die Kinder ein Heidenspaß bedeutet, ist für uns (kinderreichen) Eltern ein ziemlicher Stress!

Denn es ist Brauch, sich an diesem Tag zu verkleiden. Früher war es üblich, dass sich die Mädchen als Königin Esther verkleideten, heutzutage sieht man einfach alles, wie es z.B. auch bei Halloween üblich ist. Hingegen eine Königin Esther habe ich noch nie gesehen. Jetzt ist es aber nicht so, dass man die Kinder nur an diesem einen Tag zu verkleiden hat. Schon eine Woche vor dem sogenannten „Purimon“, dem Purim-Happening in der Schule, haben die Kinder in der Schule und im Kindergarten für jeden Tag ein anderes Thema zum Verkleiden bekommen. Angefangen hat es diesmal mit dem Thema „Tiere“, d.h. ich und viele andere Eltern sind dann extra früh aufgestanden, um den Kindern irgendein Tier auf das Gesicht zu malen, oder sie als Tiere zu verkleiden.

Meine Zweitjüngste wollte unbedingt einen Schmetterling auf ihrem Gesicht, mein Dritter wünschte einen Husky – da war ich schon etwas mehr herausgefordert Mein Zweitältester hatte zum Glück eine Maske von einem Wolf und meine 3-Jährige wollte einfach nicht – das kam mir wirklich sehr gelegen! Am Tag danach war es dann etwas einfacher, das Thema war „Pyjama“, so konnten die Kinder einfach mit ihren schönsten Pyjamas in die Schule kommen. Danach folgte ein Tag mit dem Motto „Klassenkostüm“, wo sich jede Klasse etwas ausdenken musste und dann alle gleich verkleidet in die Schule kommen sollten. In der Klasse meines Zweitältesten z.B. mussten alle Mädchen als Jungs und alle Jungs als Mädchen verkleidet kommen. Da er sehr lange Haare hat, und seine große Schwester ihm die nötigen Kleider dafür ausgeliehen hatte, war das keine allzu große Herausforderung. Mein Dritter musste als eine berühmte Person gehen und hat sich für den Pharao entschieden. Bez. meiner Zweitjüngsten hatte ich kaum Zeit, nachzuschauen, als was sie sich verkleiden sollte. Das alles braucht ziemlich viel Vorbereitung. Meine Älteste ist zum Glück soweit selbständig; trotzdem braucht auch sie immer wieder ein bisschen Unterstützung, was die Ideen betrifft. Heute findet dann das oben erwähnte „Purimon“ in der Schule und Kindergarten statt, d.h. der sogenannte offizielle Kostümtag, wo sich jedes Kind so verkleidet, wie es sich wünscht.

Wir haben es auch dieses Mal irgendwie geschafft, 5 Tage lang 5 Kinder verkleidet und aus dem Haus geschickt!  Meiner Meinung nach war es ein bisschen zu viel des Guten. Ein einziger Kostümtag würde doch völlig ausreichen – denken zumindest wir Eltern. Die Kinder lieben es jedoch sehr und sind total aus dem Häuschen. Ich würde sogar fast behaupten, dass es die Lieblingswoche der Kinder ist. Zum Glück hatten wir diesmal vor dem „Purimon“ noch den Schabbat – eine willkommene Verschnaufpause!

 

Das Wetter kann für Purim nicht besser sein. Hier die, diesmal sehr kurze, Vorhersage für heute:

Heiter mit einem deutlichen Anstieg der Temperaturen. Für heute werden folgende Höchsttemperaturen erwartet: Jerusalem 19 Grad, Tel Aviv 20 Grad, Haifa 17 Grad, Tiberias am See Genezareth 23 Grad, am Toten Meer 22 Grad, Beersheva 23 Grad, Eilat am Roten Meer 28 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist am Wochenende um weitere zwei Zentimeter gestiegen und liegt jetzt bei –209.575 m unter dem Meeresspiegel, es fehlen nur noch 77.5 Zentimeter bis zur oberen Grenze!

Im Namen der Redaktion von Israel Heute wünsche ich Ihnen eine gute neue Woche und noch einen angenehmen Sonntag.

 

Schalom aus Jerusalem!

 

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox