CNN-Produzent wegen israelfeindlicher Äußerungen gefeuert

Idris Muktar Ibrahim erklärte sich auf Twitter zu einem Mitglied von “#TeamHitler” und beschrieb Hamas-Terroristen als “Freiheitskämpfer…die ihr Land verteidigen”.

von JNS | | Themen: Medien
CNN-Logo. Foto: Flickr

(JNS) CNN hat die Beziehungen zu dem “TeamHitler”-Produzenten abgebrochen, nachdem HonestReporting ihn entlarvt hatte.

Die Nichtregierungsorganisation enthüllte vor kurzem, dass der CNN-Produzent Idris Muktar Ibrahim sich auf Twitter zum Mitglied von “#TeamHitler” erklärt hatte, während er Hamas-Terroristen als “Freiheitskämpfer… die ihr Land verteidigen” bezeichnete.

“Nachdem HonestReporting CNN über den beleidigenden Social-Media-Verlauf des Produzenten informiert hatte, versicherte uns ein Sprecher sofort, die Angelegenheit werde untersucht “, so HonestReporting.

.

Twitter Screenshot

“Es folgte jedoch ein ohrenbetäubendes Schweigen, so dass wir uns fragten, ob CNN es ernst damit meint, gegen einen Mitarbeiter vorzugehen, der Adolf Hitler verherrlicht und eine terroristische Gruppe gelobt hat”, so die NGO.

Daraufhin rief die Organisation ihre Anhänger auf, CNN in dieser Angelegenheit zu kontaktieren. HonestReporting erhielt bald eine Antwort von CNN:

“Idris war als freier Mitarbeiter bei CNN angestellt. Wir hatten keine Kenntnis von diesen Tweets, die veröffentlicht wurden, bevor wir anfingen, mit ihm zu arbeiten. Wir haben ihn darüber informiert, dass wir in Zukunft nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten werden.”

Gil Hoffman, Geschäftsführer von HonestReporting, erklärte: “Wir von HonestReporting werden weiterhin dafür sorgen, dass diejenigen, die zur Vernichtung des jüdischen Volkes aufrufen, nicht über den jüdischen Staat berichten werden.”

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox