Journalist fordert Israel auf, Beziehungen zu den Christen zu stärken

Der erfahrene israelische Journalist Meir Ouziel fordert seine Landsleute auf, das, was die Christen für sie tun, anzuerkennen und zu schätzen.

von Ryan Jones | | Themen: Christen
Christen
Der erfahrene Journalist Meir Ouziel erkennt die Bedeutung der christlichen Unterstützung für Israel an. Foto: Moshe Shai/FLASH90

Meir Ouziel ist einer der bekanntesten israelischen Journalisten und Satire-Kolumnisten, aber er meinte es diese Woche sehr ernst, als er die Israelis dazu aufrief, die Beziehungen zu den evangelikalen Christen dringend zu stärken.

„In der Welt, die voll von krankem Hass gegen Israel ist, gibt es auch Zeichen der Liebe“, schrieb Ouziel in einer Kolumne für Ma’ariv. „Es gibt etwa 70 Millionen Evangelikale in den Vereinigten Staaten, und die meisten von ihnen sind Unterstützer Israels.“

Nach Ansicht des renommierten Journalisten ist es von entscheidender Bedeutung, dass Israel neben dem physischen Kampf im Gazastreifen auch einen erfolgreichen Kampf in der Öffentlichkeit führt. Und es gibt kein wichtigeres PR-Schlachtfeld als die Vereinigten Staaten. „Sie sind das mächtigste Land der Welt, das drittgrößte, was die Einwohnerzahl angeht, haben eine riesige Wirtschaft und eine große Armee. Im Moment ist sie auf unserer Seite“, erklärte er. Und wenn Israel das so beibehalten will, sind evangelikale Christen der Schlüssel dazu.

Aber, so fragte sich Ouziel, weiß Israel, wie es seine christlichen Verbündeten richtig einschätzen und einbinden kann?

Er deutete an, dass Israel den israelfreundlichen Christen mehr Aufmerksamkeit widmen sollte als der jüdischen Diaspora, die dem jüdischen Staat gegenüber oft nur halbherzig eingestellt ist. Und er ist beschämt, wenn er sieht, wie liberale amerikanische Juden bibeltreue amerikanische Christen angreifen.

Ouziel hob einen kürzlichen Beitrag auf MSNBC hervor, in dem die jüdische Autorin und Journalistin Sarah Posner die massive Unterstützung evangelikaler Christen nach der Hamas-Invasion als selbstsüchtig abtat. Ouziel entgegnete: „Wenn ich solche hässlichen Angriffe sehe, bricht mir das Herz und ich frage mich, was die Evangelikalen darüber denken müssen, dass ihre Liebe zu Israel auf Feindseligkeit stößt, und zwar gerade von Juden.“

Er wies darauf hin, dass Christen in Amerika und anderswo auf der Welt nicht nur für Israel beten, sondern auch konkrete politische Maßnahmen ergreifen, indem sie Druck auf nationale Regierungen und die Vereinten Nationen ausüben. Christen stehen auch an vorderster Front, wenn es darum geht, Druck auf nationale, bundesstaatliche und lokale Regierungen auszuüben, um die steigende Welle des Antisemitismus zu bekämpfen, vor allem auf amerikanischen Universitäten, wo sich viele jüdische Studenten bedrängt fühlen.

 

Siehe dazu: Evangelikale, das Rückgrat der US-Unterstützung für Israel

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Eine Antwort zu “Journalist fordert Israel auf, Beziehungen zu den Christen zu stärken”

  1. Andrew Manner sagt:

    Ja auch Ich will weiter für Gottes Volk beten und Israel unterstützen!
    Betet und Helft Israel!

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter