Israel Heute Morgen

Ich hoffe, Sie haben einen angenehmen ersten Weihnachtstag verbracht und genießen die Feiertage. Ein paar Worte über die Zeit bis zu den Wahlen, eine Vielzahl von Problemen, die gelöst werden müssten und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von | | Themen: Guten Morgen

Guten Morgen liebe Leser!

Ich hoffe, Sie haben einen angenehmen ersten Weihnachtstag verbracht und genießen die Feiertage. Hier bei uns geht der normale Alltag weiter. Und er ist, was mich betrifft, völlig ruhig verlaufen. In den Nachrichten hat man ja nun auch endlich ein Thema, mit dem man sich jetzt bis zum 9. April beschäftigen kann. Ich meine natürlich die Wahlen. Jetzt wird überall spekuliert, wer sich mit wem zusammentut, um vielleicht einen Wechsel der Regierung zu erreichen. Daneben wurden bereits etliche Umfrageergebnisse veröffentlicht, die wir aber nicht sonderlich ernst nehmen sollten. Aber nun haben die Journalisten endlich wieder etwas zu tun, man sieht ihnen die Freude darüber richtig an. Auch werden sich unsere Politiker wieder mehr daran erinnern, dass es so etwas wie Bürger gibt, um die man sich kümmern sollte. Ich will damit jetzt nicht sagen, dass wir ignoriert werden, aber jetzt sind wir eben viel wichtiger, jede Stimme ist kostbar.

Und es gibt viele Probleme, die gelöst werden müssen. Die Preise für viele alltägliche Dinge sollen zum Jahresbeginn steigen, nicht nur der Preis für Strom und Wasser. Eine Wohnung zu kaufen, ist für junge Paare noch immer so gut wie unmöglich, das staatliche Programm zum Bauen von Mietwohnungen kommt kaum in Gang, es werden viel zu wenig Wohnungen zum Vermieten gebaut. Es gibt hier keinen Mieterschutz wie zum Beispiel in Deutschland. Mietverträge laufen meistens nur über ein Jahr, danach müssen viele Mieter wieder umziehen. In Israel kauft man Wohnungen, man mietet sie nicht. Das Kaufen einer Wohnung hat nach wie vor absoluten Vorrang. Dabei steigt sie Zahl derer, die zur Miete wohnen, ständig an.

”Kauft jetzt, denn wenn die Häuser fertig sind, wird es teurer!” In Modiin wird ein neuer Stadtteil gebaut.

Auch das Studieren ist ein teurer Luxus. Es gibt kaum einen Studenten, der neben seinem Studium nicht mindestens einer Arbeit nachgeht. Studiengebühren, Zimmer und Essen müssen finanziert werden. Nicht immer sind die Eltern in der Lage, ihre Kinder zu unterstützen. Und zu all diesen Beispielen, denn es gibt sicher noch eine ganze Reihe weiterer Probleme, kommen jetzt die Sicherheitsprobleme unseres Landes im Norden und im Süden. Und auch mitten drin, besonders in Judäa und Samaria.

Mir ist klar, dass es nicht leicht ist, das Land zu regieren und es dabei allen Recht zu machen. Daher sollten wir vielleicht mit unseren Politikern nicht zu hart ins Gericht gehen. Und jetzt haben wir wieder die Gelegenheit, durch die Wahlen mit darüber zu entscheiden, wie es weitergehen soll.

Das tolle Wetter gestern habe ich für einen Spaziergang durch die Altstadt genutzt. I unserem heutigen Video des Tages können Sie mich bei diesem Gang durch die Gassen der Altstadt begleiten. Auch jetzt scheint draußen noch die Sonne. Erst gegen Abend soll sich das ändern, der Regen kommt zurück.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Teils heiter, teils wolkig. An der Küste weht ein starker südwestlicher Wind. Gegen Abend wird der Regen zurückkehren, im Norden kann es zu vereinzelten Schauern kommen. In der kommenden Nacht wird sich der Regen bis zum nördlichen Negev ausbreiten, es besteht die Gefahr von Blitzfluten in den östlichen Wadis. Auch kann es zu vereinzelten Gewittern kommen. Die Temperaturen werden sinken. Folgende Höchsttemperaturen werden heute Mittag erwartet: Jerusalem 14 Grad, Tel Aviv 19 Grad, Haifa 17 Grad, Tiberias am See Genezareth 21 Grad, am Toten Meer 22 Grad, Beersheva 20 Grad, Eilat am Roten Meer 24 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist unverändert und liegt weiterhin bei -214.545 m unter dem Meeresspiegel.

Gestern in der Altstadt von Jerusalem (Foto: Dov Eilon)

Und jetzt wünsche ich Ihnen einen angenehmen und friedlichen Mittwoch und einen gesegneten zweiten Weihnachtstag. Später gibt es wie immer aktuelle Berichte aus unserem Land. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox