Nur noch rund 1000 Israelis in der Ukraine

Den meisten bei Kriegsbeginn in der Ukraine befindlichen 13.000 Israelis ist es gelungen, sich außer Landes zu begeben, heißt es in einer aktuellen Meldung des israelischen Außenministeriums.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Ukraine
Israelische Staatsbürger aus der Ukraine nach ihrer Landung in Israel Foto: Avshalom Sassoni/Flash90

Das israelische Außenministerium berichtet, dass von den rund 13.000 israelischen Staatsbürgern in der Ukraine Anfang Februar sich jetzt nur noch weniger als 1500 im kriegsgeschüttelten Land aufhalten. Man wolle diesen Staatsangehörigen natürlich helfen, die besetzte Ukraine zu verlassen, hieß es.

Die Hälfte dieser Bürger seien jedoch in aktiven Kriegsgebieten eingeschlossen oder würden freiwillig vor Ort verbleiben wollen, wahrscheinlich um Ältere und Hinterbliebene zu versorgen, denen eine Flucht unmöglich ist. Andere hätten keine gültigen Reisedokumente.

Israelis in der Ukraine können sich auf einer Webseite registrieren, wo sie über die aktuelle Lage und beste Fluchtmöglichkeiten informiert werden.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox