Messerattacke in Jerusalem ; 2 Israelis verletzt; Terrorist erschossen

Ein israelischer Soldat und ein Zivilist wurden verletzt, als sie auf die Straßenbahn warteten

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Jerusalem, Terror
Foto: Shalev Shalom/TPS

Zwei Israelis, ein Soldat und ein Zivilist, beide Anfang 20, wurden heute von einem Terroristen mit einem Messer angegriffen, als sie auf die Straßenbahn warteten. Bei der Messerattacke erlitten beide mittelschwere Verletzung im oberen Körperbereich.  Der Soldat wurde verletzt, als er versuchte, dem Zivilisten zu helfen. Ein Grenzschutz-Polizist, der ebenfalls am Ort war, erschoss den Terroristen.

Die Attacke ereignete sich an einer Straßenbahnstation im Norden Jerusalems in unmittelbarer Nähe zum Hauptquartier der Polizei. Diese Straßenbahnstation war bereits in der Vergangenheit Schauplatz von Terroranschlägen.

Die Messerattacke ist der jüngste in einer Reihe von terroristischen Vorfällen in den letzten Tagen, die von Arabern in Verbindung mit den Raketenangriffen der Hamas auf Israel verübt wurden.

Während die Operation im Gazastreifen am Freitag zu Ende ging, bleibt die Situation in Jerusalem und in ganz Judäa und Samaria weiter angespannt.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox