Merkwürdig? Israelis mögen Deutsche, sind bei Deutschen jedoch nicht so beliebt

Eine Umfrage der Bertelsmann Stiftung in Israel und Deutschland kam zu überraschenden Ergebnissen.

von Michael Selutin | | Themen: Holocaust, Deutschland, Israel
Deutschland sollte nach Meinung vieler Israelis mehr für das jüdische Land tun.
Deutschland sollte nach Meinung vieler Israelis mehr für das jüdische Land tun. Foto: pixabay

Von den 1.271 befragten Deutschen haben 46 % eine positive und 34 % eine negative Meinung über Israel, während von den 1.372 Israelis, die in der Studie befragt wurden, 63 % antworteten, eine positive Meinung über Deutschland zu haben. Lediglich 19 % denken über dieses Land negativ.

Ist es überraschend, dass fast 80 Jahre nach dem Holocaust so viele Israelis positiv über Deutschland denken? Bei der eher negativen Berichterstattung der Mainstream-Medien über den israelisch-palästinensischen Konflikt ist die nicht sehr positive Einstellung der Deutschen gegenüber Israel hingegen nicht besonders überraschend. Würde zum Beispiel mehr über israelische Innovationen berichtet, vor allem im medizinischen und landwirtschaftlichen Bereich, die das Leben vieler Menschen weltweit verbessern, würde diese Umfrage sicherlich anders ausfallen.

Die israelische Organisation Save a Child's Heart operiert Kinderherzen aus der ganzen Welt.
Die israelische Organisation Save a Child’s Heart operiert Kinderherzen aus der ganzen Welt.

 

Besondere Beziehung

 

Deutsche Politiker sprechen zwar oft über die besondere Verantwortung Deutschlands für Israel, aber das deutsche Volk scheint dies anders zu sehen. Nur 27 % der befragten Deutschen sind der Meinung, Deutschland sollte gegenüber dem Staat Israel eine besondere Verantwortung haben, während 57 % der Israelis dies bejahen.

Den Ergebnissen zufolge sind die Israelis geteilter Meinung darüber, ob die Beziehung zwischen Israelis und Deutschen immer noch durch den Holocaust beeinträchtigt wird: 48 % bejahen dies und 42 % sagen, es gebe nur einen geringen oder gar keinen Einfluss.

Dennoch lehnen 60 % der Israelis die Vorstellung ab, dass die Vergangenheit hinter sich gelassen werden muss, und nur 14 % sagen, es sei an der Zeit, nach vorne zu schauen.

In Deutschland sind 49 % der Befragten der Meinung, die Vergangenheit gehöre der Vergangenheit an, und nur 33 % lehnen eine solche Ansicht ab.

 

Sollte die israelisch-deutsche Beziehung vom Holocaust beeinflusst sein?
Sollte die israelisch-deutsche Beziehung vom Holocaust beeinflusst sein?

 

Antisemitismus?

 

Laut der Umfrage glauben 24 % der Deutschen, dass Juden zu viel Einfluss in der Welt haben. 36 % der Deutschen setzen die Politik des jüdischen Staates gegenüber den Palästinensern mit dem gleich, was die Juden unter den Nazis erleiden mussten.

Das sind klassische antisemitische Einstellungen. Sollte es Deutschen jedoch verboten sein, antisemitisch zu sein, während dieses Phänomen weltweit normal ist? Es wäre sicherlich wünschenswert, aber wahrscheinlich nicht realistisch.

 

Ausblick

 

Bei der Frage, ob Deutschland den Staat Israel unterstützen muss, sind 54 % der Israelis der Meinung, dass es dies tun sollte, und nur 25 % der Deutschen sind derselben Meinung.

Es ist verständlich, dass sich die Deutschen nicht gezwungen fühlen wollen, Israel zu unterstützen, schließlich kann auch der jüdische Staat Fehler machen. Im Zusammenhang mit den besonderen deutsch-israelischen Beziehungen könnte man eine Unterstützung vielleicht jedoch eher erwarten.

Angesichts des Kampfes Israels gegen den Islamismus, der auch die Deutschen gefährdet, sollte der Wunsch der  Unterstützung Israels allerdings noch höher ausfallen.

Kommt noch der biblische Faktor hinzu, nämlich, dass die Rückkehr der Juden nach Israel die Erfüllung der biblischen Prophezeiungen ist, sollte die uneingeschränkte Unterstützung Deutschlands noch höher ausfallen.

Dafür müsste man jedoch in der Lage sein, durch die politischen und religiösen Schleier zu schauen, die diese Wahrheiten verbergen. Das ist in der heutigen Kultur- und Medienlandschaft Deutschlands keine einfache Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox