MitgliederIst Israel noch immer ein Licht für die Nationen?

Israel ist die einzige Nation der Welt, die einen nationalen Dialog mit Gott führt und es wagt, eine Nation unter Gott zu werden.

| Themen: Christen, Bibel
Junge israelische Soldaten besuchen die Knesset-Menora, ein wichtiges religiöses und nationales Symbol, in Israel sind religiöse und politische Geschichte eng miteinander verwoben. Foto: Nati Shohat/Flash90

Was meine ich mit “nationalem Dialog”?

In der Bibel sprach Gott zu dem Volk Israel. Er stand in einer einzigartigen Beziehung zu einer ganzen Volksgruppe, einschließlich einzelnen Personen, auch auf nationaler Ebene. Die Vorstellung, dass Gott eine Beziehung zu einem ganzen Volk hat, ist einzigartig auf der Welt. Es gibt kein anderes Volk, das für sich in Anspruch nimmt, in einer so einzigartigen Beziehung zu Gott zu stehen, so dass seine Geschichte, die Ereignisse, die ihm als Volk widerfahren, zur heiligen Geschichte werden.

Kein anderes Volk schreibt seine Geschichte in einem Buch auf und nennt es heilig. Außer den Juden. Sie haben die Geschichten, die ihnen widerfahren sind, von Generation zu Generation weitergegeben, und ihre Geschichte wurde zur Bibel. Es ist eine faszinierende Tatsache, dass Christen die Geschichte der Juden immer noch als ihre eigene heilige Geschichte betrachten. Das Erstaunliche daran ist, dass die heilige Geschichte für ganz Europa, Nordamerika und viele andere Nationen auf der ganzen Welt nicht ihre eigene ist, sondern die jüdische Geschichte.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!

Schreibe einen Kommentar