MitgliederIst der Weihnachtstag eigentlich ein jüdischer Feiertag?

Wie der 25. Dezember zum Weihnachtstag wurde

| Themen: Weihnachten
Foto: Miriam Alster/Flash90

„Weihnachten feiern ist gar nicht biblisch, und Jesus wurde sowieso nicht im Dezember geboren!“ Immer wieder begegnen mir Christen, die erzürnt darüber sind, dass die Geburt Jesu am 24. und 25. Dezember gefeiert wird, wo der 25. doch ein heidnischer Feiertag ist, von dem „wahre Gläubige“ besser Abstand halten sollten.

Ich persönlich feiere Weihnachten nicht, wir haben weder Weihnachtsbaum, noch bekommen meine Kinder Besuch vom Weihnachtsmann. Wir haben mehr als genug jüdische Feiertage in Israel, vielen Dank! Christen dagegen haben dieses Problem nicht und sollten gewiss eine Gelegenheit haben, das Kommen des Messias zu feiern, den sie lieben.

Manchmal hört es sich für mich so an, als wäre das genau Datum der Geburt Jesu für gewisse Christen so von Bedeutung, dass sie Weihnachten als „heidnischen Feiertag“ betiteln und damit unnötigerweise Millionen anderer Christen auf der ganzen Welt richten, die Jesus lieben und dieses Wunder seiner Geburt in Bethlehem einfach nur feiern wollen.

Doch wer sich das Datum...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!

Schreibe einen Kommentar