Fröhliche Weihnachten aus Gaza!

Weihnachten hält selbst in Gazas islamistischer Gesellschaft Einzug

Fröhliche Weihnachten aus Gaza!
Majdi Fathi/TPS

Nichts spricht mehr für eine Zunahme der Beliebtheit unseres Weihnachtsfestes als die Tatsache, dass sogar im islamistisch regierten Gazastreifen die Einheimischen in Weihnachtsstimmung kommen.

Während islamistische Kleriker in anderen Teilen des Nahen Ostens mit aller Macht versuchen, Weihnachten zu verbieten, scheint die Hamas etwas machtlos zu sein. Es gelingt ihr einfach nicht, das Fest in Gaza zu verhindern.

Im Gazastreifen selbst leben nur sehr wenige Christen, sodass die meisten, die in Weihnachtsstimmung kommen, in Wirklichkeit einheimische Muslime sind, so wie das kleine Mädchen und ihre Mutter auf dem obigen Foto.

Muslimische Frauen lassen sich vor dem Weihnachtsbaum fotografieren.

In diesem beliebten Restaurant an der Küste Gazas serviert der Weihnachtsmann das Frühstück.

Es gibt nichts, was es nicht gibt! In einer Nähwerkstatt in Gaza-Stadt werden weihnachtlich gestaltete Coronavirus-Gesichtsmasken hergestellt.

In einigen Teilen des Nahen Ostens haben die Imame den öffentlichen Ausdruck von Weihnachtsfreude verboten. Aber in Gaza zeigen muslimische Frauen ihre Weihnachtsstimmung, indem sie diese Masken tragen.

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.