Ari Levi von der IAA Yonatan Sindel/Flash90
Kultur

Praktizierte Israel den Sozialismus zurzeit Jesu?

Eine bei Ausgrabungen entlang der Pilgerstraße in der Stadt Davids entdeckte 2000 Jahre alte Arbeitsplatte könnte Antworten geben

Lesen

Pilger, die zum Tempel in Jerusalem hin- und herreisten, hielten an, um auf den Märkten, die entlang des Weges eingerichtet wurden, Lebensmittel zu kaufen. Vor allem während der Feste, wenn ganze Familien und Stämme zum Gottesdienst kamen, lieferten diese kleinen Lebensmittelgeschäfte wichtige Produkte für die drängende Menge.

Haben die Ladenbesitzer die Preise während der Ferienzeit erhöht? Erlaubte das alte Israel finanzielle Gewinne im kapitalistischen Stil?

Die Entdeckung einer 2000 Jahre alten Arbeitsplatte, die bei Ausgrabungen entlang der Pilgerstraße in der Stadt Davids ausgegraben wurde, gibt uns einige Antworten. Es handelt sich um eine Straße, die als Hauptstraße für die Pilger diente, die vom Pool von Siloam ausgingen, wo sie sich auf dem Weg zum Tempel zurzeit Jesu rituell reinigten. 

Die seltene steinerne Tischplatte, die in dieser Woche freigelegt wurde, diente zur Messung von Wein, Oliven und anderen Waren, die den Gläubigen auf ihrem Weg zum Tempel verkauft wurden. Archäologen zufolge wurde der…