Israel Heute Morgen

Eine neue Woche hat begonnen und das ist auch gut so. Ein paar Worte über die Familien der Terroropfer, die bald wieder alleine mit ihrem Verlust klar kommen müssen, einen enorm warmen Shabbat und Erinnerungen an die Demos vom Sommer 2011, denn auch jetzt soll bald vieles teurer werden.

von | | Themen: Guten Morgen

Guten Morgen liebe Leser!

Eine neue Woche hat begonnen und das ist auch gut so. Es war keine einfache Woche. Die Opfer der Terroranschläge wurden begraben, ihre Familien müssen nun, so unmöglich es erscheinen mag, mit dem Verlust irgendwie klar kommen. Mit der Zeit werden sie nicht mehr im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stehen, so wir in den Tagen nach der Tragödie, nach den Anschlägen. Wenn die Familienangehörigen sich nach der Woche der Trauer am Grab ihrer Lieben treffen, werden sie alleine sein. Niemand wird mehr darüber berichten, die Reporter und Kamerateams beschäftigen sich längst mit anderen aktuellen Ereignissen. Allerdings hoffe ich, dass keine Terroranschläge mehr darunter sein werden. So ist es nun einmal. Es mag grausam erscheinen, aber das ist der Lauf des Lebens. Es geht weiter.

Aber die traurige Woche ist auf eine wunderbar schöne Weise zu Ende gegangen. Ich meine das Wetter. Es war fast sommerlich warm, um die 23 Grad, die Sonne schien von einem wolkenlosen blauen Himmel. Die warmen Sonnenstrahlen streichelten uns, es war wie ein Trost nach den nicht einfachen Tagen. Bei uns zuhause haben wir das Wochenende wieder völlig ohne einen Blick auf die aktuellen Nachrichten verbracht. Das Wochenende, der Shabbat, gehört nur der Familie. Da unsere Tochter wieder in der Basis bleiben musste, haben wir sie wieder kurz besucht und ihr etwas von unserem Shabbat-Essen mitgebracht. Vor der Basis gibt es Bänke und Tische, die für Besuche dieser Art gedacht sind. Das Wetter warm wie gesagt, einfach fantastisch. Am Abend kam dann unser Sohn mit seiner Freundin, die schon ein Teil der Familie geworden ist. Am Shabbat gestern war es besonders warm, so dass wir, zum ersten Mal in diesem Jahr, Draußen im Garten Mittag gegessen haben. Noch nicht einmal im Sommer hatten wir das gemacht, dann dann war es einfach zu heiß. Doch jetzt war das Wetter einfach einfach ideal. Am Nachmittag haben wir dann einen Spaziergang durch unseren Stadtteil gemacht, von wo auch das heutige Titelfoto stammt. Es war ein wunderbares Wochenende.Was das Wetter betrifft, so soll der Regen morgen wieder zurück kommen. Schließlich haben wir fast Ende Dezember.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Bewölkt mit einem Rückgang der Temperaturen an der Küste. In den Bergen bleiben die Temperaturen überdurchschnittlich hoch. Im den nördlichen Bergen bis Mittag starke östliche Winde. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 18 Grad, Tel Aviv 21 Grad, Haifa 18 Grad, Tiberias am See Genezareth 23 Grad, am Toten Meer 24 Grad, Beersheva 22 Grad, Eilat am Roten Meer 26 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist unverändert und liegt weiterhin bei -214.605 m unter dem Meeresspiegel.

Viele Israelis haben das tolle Wetter am Wochenende für Ausflüge in die Natur ausgenutzt.

Und jetzt beginnen wir eine neue Woche mit neuen Nachrichten. Auf meinem Weg nach Jerusalem wurde im Radio über eine neue Welle von Preissteigerungen gesprochen. Strom, Lebensmittel, Wasser, vieles soll mit Beginn des nächsten Jahres teurer werden. Als sei es nicht schon teuer genug hier bei uns. Die Regierung kommt mit dem Problem der hohen Lebenskosten irgendwie nicht klar. Auch die Wohnungen sind nicht billiger geworden. Und jetzt soll noch alles andere teurer werden. Das erinnert mich sofort an den Sommer 2011, wo eine Welle der Verteuerungen bis zu eine halbe Million Israelis auf die Straßen brachte. Auslöser dafür war damals der Preis des beliebten Hüttenkäses, dem Cottage. Aber ich bin mir nicht sicher, ob wir Israelis diese Demonstrationen von 2011 noch einmal wiederholen können. Denn leider haben wir ja auch noch andere Probleme, viel zu viele davon.

Und nun wünsche ich Ihnen noch einen angenehmen Sonntag und, wenn Sie es feiern, einen schönen dritten Advent. Hier bei uns geht es schon heute wieder los mit aktuellen Berichten aus Israel. Bleiben Sie uns treu. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox