Schneider Aviel

MitgliederWenn Israels Erzfeinde Schwäche riechen

Der Krieg in Europa wird seine Auswirkungen auf Israel haben. Israels Feinde verstehen das auf jeden Fall.

| Themen: Palästinenser, Hamas
Illustration Foto: Abed Rahim Khatib/Flash90

Einer der bedeutendsten Hamasführer, Musa Abu Marzouk, tweetete neulich, der Krieg in Europa könne die Zukunft des Staates Israel gefährden. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, über Israels Zukunft zu entscheiden.“ Die Hamasführung versteht, dass die Zeit der amerikanischen Dominanz vorbei ist und die Vereinigten Staaten Russland nicht mehr den Krieg erklären können. Washington ist einfach nicht in der Lage, exklusive Entscheidungen auf der internationalen Bühne zu treffen, anhand derer die USA die Obrigkeit und Weltherrschaft bewahrt. „Jetzt können wir über die Zukunft der zionistischen Entität sprechen“, hieß es in einem anderen Tweet, also nun sei die Zeit reif, über die Existenz des Staates Israel zu reden. Israels Erzfeinde wie die Hamas, der Islamische Dschihad, die Hisbollah und das schiitische Ayatollah-Regime in Teheran verstehen, wie Israels Position infolge amerikanischer Fehlentscheidungen drastisch geschwächt wird.

Auch ist die UNO nicht mehr in der Lage, Frieden und Sicherheit in der Welt zu gewährleisten. Der UN-Sicherheitsrat funktioniere nicht, sobald es sich um die fünf dauerhaften Mitglieder (P5) handelt. Zudem...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!