Waldbrand bei Latrun – Ortschaft evakuiert

In der Nacht ist in der Nähe von Latrun ein Großbrand ausgebrochen. Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten. Der Ort Neve Shalom wurde evakuiert. 60 Löschmannschaften und mehrere Löschflugzeuge waren im Einsatz. Mittags wurde ein weiterer Brand bei Atlit gemeldet, 200 Schüler wurden evakuiert.

von |

In der Nacht ist in der Nähe von Latrun ein Großbrand ausgebrochen. Starker Wind trieb das Feuer immer weiter und erschwerte die Löscharbeiten. Der Ort Neve Shalom wurde evakuiert. 60 Löschmannschaften und mehrere Löschflugzeuge versuchten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Die 270 Einwohner des Ortes Neve Shalom mussten den Rest der Nacht auf dem Feld oder in ihren Autos verbringen. Nachdem in der Nähe des Ortes bei Latrun ein Feuer ausgebrochen war, wurde als Vorsichtsmaßnahme entschieden, die Häuser von Neve Shalom zu evakuieren, da man ein Übergreifen des Feuers auf den Ort befürchtete.

140 Feuerwehrleute und 10 Löschflugzeuge waren im Einsatz, nach mehreren Stunden gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bringe. Die starken Winde hatten die Arbeit der Feuerwehrsehr erschwert. In den nächsten Tagen werden starke Winde mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometer erwartet.

Der Grund des Feuers ist noch nicht bekannt. Später wurde ein weiterer Brand unweit von Nataf in den Bergen von Jerusalem gemeldet. Wegen der anhaltenden Trockenheit und der akuten Waldbrandgefahr wurde das Zünden von offenen Feuern im ganzen Land verboten.

Feuer in Atlit – 200 Schüler evakuiert

Gegen Mittag gab es Berichte von einem Brand bei Atlit. Das Feuer brach in der Nähe einer Schule aus, so dass die etwa 200 Schüler evakuiert wurden. Insgesamt 14 Löschmannschaften aus Hadera und Haifa versuchen, dass Feuer unter Kontrolle zu bringen, damit es sich nicht auf in der Nähe befindende Häuser ausbreitet.

Pflanzen Sie neue Bäume in Israel

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox