So viel Touristen wie noch nie

Das Jahr 2017 scheint für Israel ein Rekordjahr zu werden, was den Tourismus betrifft. Allein im Juni reisten 303.000 Touristen aus dem Ausland nach Israel ein.

von |

Das Jahr 2017 scheint für Israel ein Rekordjahr zu werden, was den Tourismus betrifft. Allein im Juni reisten 303.000 Touristen aus dem Ausland nach Israel ein. Das sind 28 % mehr als im Juni des vergangenen Jahres. Das berichtete das israelische Tourismus-Ministerium.

Bild: Touristen in Jerusalem (Foto: Nati Shohat/Flash90)

Der israelische Tourismus-Minister Yariv Levin erklärte: „„Die Statistik vom Juni zeigt uns Rekordzahlen für den Tourismus aus dem Ausland für die ersten sechs Monate des Jahres. Unsere Politik beweist sich weiterhin selbst und trägt Früchte, und wir können sehen, dass die richtige Marketing-Strategie Israel in neue Höhen führen kann. Wir implementieren Marketingaktivitäten und innovative Prozesse, um Israel zu branden und neue Fluglinien und neue Routen herzubringen, und diese ganze Aktivität beweist sich Monat für Monat selbst. Der signifikante Anstieg im Einreisetourismus trägt außergewöhnlich stark zur israelischen Wirtschaft und zur Lage am Arbeitsmarkt bei. Ich bin überzeugt, dass wir, mit den richtigen Aktivitäten, in den kommenden Monaten weiterhin gute Ergebnisse sehen werden.“

Dem israelischen Zentralen Amt für Statistik zufolge sind in der Zeit vom Januar bis Juni 2017 insgesamt 1,07 Millionen Touristen nach Israel eingereist, ein Anstieg von 26% im Vergleich zum Vorjahr. Dabei gab es einen Umsatz von rund 2.3 Milliarden Euro im Touristikbereich.

Die Zahl der Touristen aus China ist um ganze 76 % angestiegen, aus Russland kamen 30% und aus den USA 20% mehr Touristen als im letzten Jahr. Die USA sind das Land, aus dem die größte Zahl von Touristen nach Israel kommt.

Das Jahr 2017 könnte, was den Tourismus im Land betrifft, für Israel das erfolgreichste Jahr seit der Staatsgründung werden.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox