MitgliederSarah – Teil 1

Sarah hieß ursprünglich Sarai, und trotz des königlichen Namens hatte ihre Lebensgeschichte einen schweren Start.

von Anat Schneider | | Themen: Frauen in der Bibel, Sarah
Foto: Shutterstock

Unsere erste Begegnung mit unserer Erzmutter Sarai findet in 1. Mose 11 statt, und sie steht unter einem unangenehmen Vorzeichen: „Sarai aber war unfruchtbar; sie hatte kein Kind.“ Bibelausleger meinen, der Name Sarai bedeute etwa Prinzessin. Und gleich danach kommt die Charakterisierung „unfruchtbar“. Dies also ist die erste Begegnung mit der Ehefrau des Abraham, des Vaters vieler Völker.

Es erklärt sich daraus, warum Sarai die Stadt Urs Kasdim verlässt. Im Gegensatz zu Abram, der Gott sucht, sucht Sarai ein neues Zuhause. Sie ersehnt Veränderung. Ihre größte Sehnsucht, ihre Hoffnung auf Mutterschaft – ob sie sich vielleicht an einem anderen Ort erfüllt?

Als sie dann im Alter von 90 Jahren schwanger wird, als sie dann sogar Isaak zur Welt bringt, nimmt Abraham ihn ihr weg, weil Gott es so will. Und so lässt er sie abermals kinderlos und einsam zurück. Und sie schweigt. Schweigt die meiste Zeit ihres Lebens.

Und jetzt, nach dieser schwierigen Einführung, möchte ich ihre Lebensgeschichte erzählen: Auf der einen Seite Prinzessin,...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!