Prophetisch? Irans Uhr, die bis zu Israels Untergang herunterzählt, ist stehengeblieben

Die Islamische Republik wurde von einer lähmenden Stromknappheit inmitten steigender Sommertemperaturen getroffen

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Iran
Foto: Hadas Parush/Flash90

Im Jahr 2017 stellte der Iran auf dem Teheraner Palästina-Platz eine riesige Digitaluhr auf, die die Tage bis zur Zerstörung Israels herunterzählt. Diese Woche ging die Uhr aus.

Der digitale Countdown zeigte die Anzahl der verbleibenden Tage bis zum Untergang des jüdischen Staates. Es basierte auf einer Prophezeiung“ des iranischen Obersten Führers Ayatollah Ali Khamenei aus dem Jahr 2015, wonach Israel in weiteren 25 Jahren (bis zum Jahr 2040) nicht mehr existieren würde.

Der Journalist Assad Hanna berichtete diese Woche, dass die Anzeige jetzt nur noch ein leerer schwarzer Bildschirm ist.


Es ist nicht nur die Weltuntergangsuhr. Verkehrsampeln, öffentliche Verkehrsmittel, Telekommunikation, alles ist für lange Stunden am Stück dunkel geworden. Viele Unternehmen können unter den derzeitigen Umständen einfach nicht arbeiten.

Das ganze Land Iran leidet seit einer Woche unter lähmenden Stromausfällen. Der Hauptgrund dafür ist eine erdrückende Sommerhitze und der verstärkte Einsatz von Klimaanlagen. Außerdem leidet der Iran unter einer Dürre, so dass die Wasserkraftwerke nicht in der Lage sind, ihre Quoten zu erfüllen.

Die gesamte elektrische Infrastruktur des Irans muss nach den jahrelangen internationalen Sanktionen dringend erneuert und gewartet werden.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox