Palästinenser warnen Amerika: “Der Himmel bestraft Homosexualität”.

Offizielle palästinensische Tageszeitung vermutet, dass die Winterstürme, die die Vereinigten Staaten verwüsteten, eine Folge der Unterstützung des Weißen Hauses für die LGBT-Bewegung waren.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Arabische Welt, LGBT, Amerika
Das Weiße Haus erstrahlt in den Farben der Schwulenflagge zur Feier des Gesetzes über die gleichgeschlechtliche Ehe.
Das Weiße Haus erstrahlt in den Farben der Schwulenflagge zur Feier des Gesetzes über die gleichgeschlechtliche Ehe. Foto: Weißes Haus

Diese Woche erhielten wir einen weiteren Hinweis darauf, dass der palästinensische Staat, den Amerika und der gesamte Westen zu gründen versucht, in Wirklichkeit gegen die Werte gerichtet ist, die dem liberalen Westen heute so wichtig sind.

Zu diesen Werten gehört vor allem die Toleranz und Akzeptanz der Homosexualität. Man braucht nur ein beliebiges amerikanisches Fernsehprogramm einzuschalten, selbst wenn es für kleine Kinder gemacht ist, und schon wird dies deutlich.

Doch nach Ansicht palästinensischer und anderer Muslime im Nahen Osten ist dies auch die Ursache für das jüngste Leid in den Vereinigten Staaten.

Ende Dezember wurden die USA von schweren Winterstürmen heimgesucht, die von vielen als “Nordpol-Bombe” bezeichnet wurden und über 100 Menschenleben forderten.

Der irakische Kolumnist Hadi Jalo Mar’i schrieb für die offizielle Tageszeitung der Palästinensischen Autonomiebehörde Al-Hayat Al-Jadida, dass dieser beispiellose Sturm nur wenige Stunden, nachdem das Weiße Haus von Biden zur Feier der Verabschiedung eines Gesetzes über die gleichgeschlechtliche Ehe mit den Farben der Schwulenflagge beleuchtet worden war, einsetzte.

In einer Übersetzung, die von Palestinian Media Watch zur Verfügung gestellt wurde, erklärt Mar’i:

“…es ist unser Recht, jede Idee und jedes Verhalten abzulehnen und zu verurteilen, das der menschlichen Natur widerspricht, und uns zu fragen, was das Geheimnis ist, das die Regierungen der Staaten, die die Welt kontrollieren und anführen, dazu veranlasst, Homosexualität und sogar sexuelle Perversion zu verteidigen und Gesetze zu erlassen, die abscheuliches Verhalten schützen, das dem Weg der Natur und angemessenem Verhalten widerspricht.

“Wir müssen nur abwarten und sehen, wie sehr sich der Zorn der Natur nach dem Willen des Himmels verstärken wird. Wir entschuldigen uns bei den Homosexuellen, den Regierungen und den Organisationen, die sich um sie kümmern, wenn wir ihnen einen Schlag gegen die Moral versetzt haben, denn auch wir haben das Recht, an den Einen und Einzigen [Allah], den Sieger, zu glauben, seine Gesetze einzuhalten und abzuwarten, was sein Wille in Bezug auf sie und auch in Bezug auf uns ist.”

Es ist nicht unsere Absicht, den Lehren des Islam Glauben zu schenken. Aber in der Frage der Homosexualität deckt sich ihre Position mit der der Bibel, ebenso wie ihr Glaube, dass göttliche Strafe über Nationen hereinbricht, die sündiges Verhalten fördern.

Eine Antwort zu “Palästinenser warnen Amerika: “Der Himmel bestraft Homosexualität”.”

  1. marie.luise.notar sagt:

    Erfreulich, dass es diesbezüglich Übereinstimmung gibt…Trennendes ist eine Sache, Gemeinsamkeiten suchen war und ist in jedem Fall die bessere Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox