MitgliederNetanjahus Sohn kritisiert Israels Rechtssystem

„Israel ist schon lange kein demokratischer Staat mehr! Es gibt ein Gesetz für die Rechte und ein anderes für die Linke“.

von Tsvi Sadan | | Themen: Benjamin Netanjahu
Yair Netanjahu
Yair Netanjahu Foto: Gili Yaari /Flash90

Vor einigen Wochen rief der älteste Sohn von Premierminister Benjamin Netanjahu, Yair, die Anhänger seines Vaters auf, vor den Häusern jener Menschen zu demonstrieren, die jedes Wochenende in der Residenz des Premierministers demonstrieren. Er wurde daraufhin wegen mehrerer Vorwürfe der „Belästigung“ vor Gericht geladen.

Bei denjenigen, die die Klage gegen Netanyahu eingereicht haben, handelt es sich um Yishai Hadas, Haim Shadmi und Gonnen Ben Itzhak, Gründer der NGO „New Contract“, die auch für die „Crime Minister“-Kampagnen verantwortlich ist, zu denen Demonstrationen vor Netanyahus Haus gehören.

Um die Dinge ins rechte Licht zu rücken: Bei einer der Demonstrationen im vergangenen Mai sprach Shadmi in ein Megafon und bedrohte implizit Yair Netanjahu. „Yair erinnerte sich an unsere Versprechen … glauben Sie mir, eines Tages werden Sie ohne Sicherheitskräfte des Geheimdienstes sein, und wer weiß, was dann passieren wird“. Netanjahu reichte eine Beschwerde ein, Shadmi wurde von der Polizei befragt, und das war das Ende. Morddrohungen gegen Yair Netanjahu wurden zu einer Modeerscheinung, doch bis heute ging...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!