Israel wirft der UN vor, den palästinensischen Terror zu ignorieren

„Die Voreingenommenheit der UN gegenüber Israel bedeutet, dass sie bei der Unterstützung des Terrorismus durch die Palästinensische Autonomiebehörde ein Auge zudrückt“.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Vereinte Nationen
Die Vereinten Nationen sind eindeutig gegen Israel voreingenommen
Die Vereinten Nationen sind eindeutig gegen Israel voreingenommen Foto: Wikicommons

Israel hat am Wochenende die Vereinten Nationen scharf dafür kritisiert, dass sie in einer weiteren Erklärung den palästinensischen Terrorismus mit israelischen Anti-Terror-Militäraktionen gleichsetzen und die Politik der Palästinensischen Autonomiebehörde, die die Gewalt aufrechterhält, „ignorieren“.

„Ich fordere alle Beteiligten auf, aus der unlogischen Eskalation auszusteigen, die nur zu Toten, zerstörten Leben und völliger Verzweiflung geführt hat“, sagte Volker Türk, der UN-Menschenrechtskommissar, in einer Erklärung, „anstatt die gescheiterten Ansätze von Gewalt und Zwang zu verdoppeln, die in der Vergangenheit eindeutig versagt haben.“ „Ich befürchte, dass die jüngsten Maßnahmen der israelischen Regierung nur weitere Verletzungen und Verstöße gegen die Menschenrechte und das humanitäre Völkerrecht begünstigen.“

Diese Bemerkung spielte den palästinensischen Vertretern in die Hände, die das Massaker in der Synagoge in Jerusalem nicht verurteilten und argumentierten, es sei eine „natürliche Reaktion“ auf „israelische Verbrechen“ wie die jüngste Anti-Terror-Razzia in Dschenin, bei der neun Palästinenser getötet wurden. Acht der neun Getöteten waren bewaffnete Terroristen.

Meirav Eilon Shahar, Israels ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen und den internationalen Organisationen in Genf, gab folgende Antwort:

„Die Pressemitteilung [mit den Äußerungen von Türk] besitzt nicht einmal den Anstand, die Anschläge der vergangenen Woche als das zu bezeichnen, was sie waren, nämlich als palästinensische Terrorakte, die sich gegen das jüdische Volk richteten. Sie hat nicht einmal den Mut, den Tod von unschuldigen Gläubigen zu verurteilen.“

„Ihre Voreingenommenheit gegenüber Israel bedeutet, dass sie die Augen vor der täglichen Aufstachelung von Kindern durch die Palästinensische Autonomiebehörde und deren Unterstützung für den Terrorismus verschließt. Das muss jetzt ein Ende haben.“

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Eine Antwort zu “Israel wirft der UN vor, den palästinensischen Terror zu ignorieren”

  1. brigit.baumann sagt:

    Amen!
    Die UN wird nie sagen können, sie seien nicht gewarnt worden…

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter