MitgliederIsrael und die UAV-Bedrohung durch den Iran

Militärexperten sagen, der Iran setze verstärkt Angriffsdrohnen ein, um den Westen vor den Wiener Gesprächen unter Druck zu setzen

von Yochanan Visser | | Themen: Iran
Illustration. Dem Iran ist es gelungen, israelische und US-amerikanische unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs) zu reproduzieren. Foto: Yossi Zeliger/Flash90

Führende israelische Politiker warnen zunehmend davor, der jüdische Staat werde aktiver gegen den Iran vorgehen. Sie warnen auch davor, dass die unbemannten Luftfahrzeuge (UAVs), die der Iran entwickelt und einsetzt, zu einem echten Problem werden.

Im Folgenden werfen wir einen genaueren Blick auf das UAV-Problem und die eskalierenden Spannungen zwischen Israel und dem Iran.

Am vergangenen Dienstag enthüllte Israels Verteidigungsminister Benny Gantz, der Iran habe versucht, mithilfe eines unbemannten Luftfahrzeugs (UAV) Waffen und explosives Material (TNT) an palästinensische Terroristen in Judäa und Samaria zu liefern.

Die große Drohne, die von der T-4-Basis in der Nähe von Homs in Syrien stammte, wurde im Februar 2018 in der Nähe der israelischen Stadt Beit Shean abgefangen. Das mit vier Raketen bewaffnete Flugzeug explodierte dann in der Luft über dem Jordantal.

Gantz sagte, es lägen konkrete Erkenntnisse vor, dass die iranische Drohne auf Samaria oder Judäa...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!