Israel kauft 17 weitere F-35 Flugzeuge

Das Israelische Verteidigungsministerium hat am Wochenende den Kauf 17 weiterer Kampfflugzeuge des Typs F-35 abgeschlossen. Damit wird die Luftwaffe bis zum Jahr 2024 insgesamt 50 dieser in Israel unter dem Namen „Adir“ bekannten Flugzeuge in ihrer Flotte haben.

von |

Das Israelische Verteidigungsministerium hat am Wochenende den Kauf 17 weiterer Kampfflugzeuge des Typs F-35 abgeschlossen. Bis jetzt hatte Israel bereits 33 Flugzeuge, die in Israel den Namen „Adir“ tragen, gekauft, von denen sich bereits fünf in Israel befinden.

Durch das neue Geschäft ist der durchschnittliche Preis eines Flugzeugs erstmals unter die 100 Millionen Dollar Marke gesunken. Insgesamt werden nun 50 Kampfflugzeuge des Typs F-35 in der israelischen Luftwaffe dienen. In der nächsten Woche werden in Israel zwei weitere Flugzeuge erwartet, so dass sich dann insgesamt sieben F-35 Flugzeuge im Arsenal der Luftwaffe befinden. Bis zum Jahr 2021 sollen 33 Flugzeuge geliefert sein, bis 2024 wird erwartet, dass alle 50 Flugzeuge in Israel eingetroffen sind.

F-35 überfliegen zum ersten Mal Israel, Dezember 2016

Verteidigungsminister Avigdor Lieberman sagte, dass der Kauf von weiteren 17 Flugzeugen eine bedeutende und strategisch wichtige Verstärkung für die Israelische Luftwaffe darstelle. Die neuen Flugzeuge würden Israel helfen, sich den zahlreichen Herausforderungen stellen zu können und einen zentralen Beitrag für die Sicherheit der Bürger des Landes leisten, innerhalb und außerhalb der Grenzen.

Bild: Verteidigungsminister Lieberman in einem für Israel hergestellten F-35 Flugzeug in der Fabrik des Herstellers Lockheed Martin in Dallas im Juni 2016 (Foto: Ariel Hermoni/Israelisches Verteidigungsministerium)

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox