Israel Katz übernimmt Amt des Außenministers

Israel Katz wird bis zur nächsten Regierungsbildung nach den kommenden Wahlen neuer Außenminister Israels sein. Dafür hat sich Ministerpräsident Benjamin Netanjahu entschieden, nachdem er vom Obersten Gericht aufgefordert wurde, eines seiner Ämter abzugeben.

von |

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat entschieden, das Amt des Außenministers an Transport- und Informations-Minister Israel Katz zu übergeben. Netanjahu hat das Amt seit den letzten Wahlen im Jahr 2015 inne. Da er seit dem Rücktritt von Avigdor Lieberman auch das Amt des Verteidigungsministers übernommen hatte und gleichzeitig auch als Gesundheitsminister fungiert, wurde er vom Obersten Gericht aufgefordert, eines der Ämter abzugeben.

Israel Katz befindet sich nach den Vorwahlen für die kommenden Wahlen zur Knesset am 9. April, auf dem zweiten Platz der Liste des Likuds. Ein weiterer Anwärter auf das Amt des Außenministers war der Minister für strategische Angelegenheiten Yuval Steinitz. Er wünschte Israel Katz viel Erfolg in seinem neuen Amt.

Netanjahu hatte Katz bei zahlreichen Gelegenheiten für seine Leistungen als Transportminister gelobt, unter anderem die Verbindung von Galiläa und dem Negev mit dem Zentrum des Landes mithilfe neuer Straßen und dem Ausbau des Schienennetzes und die Preissenkungen für Flüge durch die Open Sky-Reform.

Israel Katz wird das Amt des Außenministers bis zur Bildung der neuen Regierung nach den Wahlen innehaben. Und auch danach wird er wohl wegen seines guten Abschneidens bei den Vorwahlen einen führenden Ministerposten bekommen.

Die Ernennung von Israel Katz zum neuen Außenminister soll heute in der wöchentlichen Kabinettssitzung bekanntgegeben werden.

Archivbild: Israel Katz, l., und Benjamin Netanjahu im Schnellzug von Jerusalem zum Ben Gurion Flughafen (Foto: Noam Revkin Fenton/Flash90)

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox