Israel in TV-Sendungen zum Ramadan Abed Rahim Khatib/Flash 90
International

Israel in TV-Sendungen zum Ramadan

Bei den arabischen Festtags-Programmen steht überraschenderweise der Jüdische Staat im Mittelpunkt

Lesen

Vor ungefähr zwei Wochen begannen Muslime auf der ganzen Welt, den einmonatigen Feiertag des Ramadan zu feiern. Dieser heilige Monat gilt als eine der fünf Säulen des Islam, in denen erwachsene Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang fasten. Dieses Jahr ist besonders einzigartig, da eine breite Debatte über die Frage geführt wurde, ob das Fasten unter den herausfordernden Bedingungen der Corona-Krise angemessen ist.

Eine kulturelle Tradition, die sich im Laufe der Zeit insbesondere in der arabisch-muslimischen Welt entwickelt hat, ist, dass Familien Fernsehsendungen sehen, die speziell für den Monat Ramadan produziert wurden. Nachdem sie das tägliche Fasten gebrochen haben, versammeln sich alte und junge Familienmitglieder, um die mit Spannung erwarteten Dramaserien zu sehen. Der Inhalt der Programme ist in der Regel familienorientiert, um das Interesse eines breiten Spektrums von Altersgruppen und Hintergründen zu bedienen. Sie werden normalerweise einmal jeden Abend während des gesamten heiligen Monats ausgestrahlt.

Kommentare