Israel Heute Morgen

Ich hoffe, Sie sind gut in den neuen Tag gestartet. Hier bei uns in Israel ist es weiterhin sommerlich warm. Aus dem Fenster meines Büros sehe ich, wie sich die Strassen der Innenstadt langsam wieder füllen. Sonne und blauer Himmel, das ist auch für heute angesagt. Israel Heute Morgen mit dem Wetter für heute.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Ich hoffe, Sie sind gut in den neuen Tag gestartet. Hier bei uns in Israel ist es weiterhin sommerlich warm. Aus dem Fenster meines Büros sehe ich, wie sich die Strassen der Innenstadt langsam wieder füllen. Sonne und blauer Himmel, das ist auch für heute angesagt.

Hier das Wetter für heute in Israel:

Heiter mit leichtem Temperaturrückgang. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 30 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 30 Grad, Tiberias am See Genezareth 39 Grad, am Toten Meer 40 Grad, Eilat am Roten Meer 41 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213,01 m unter dem Meeresspiegel, Tendenz sinkend.

Beim Schreiben dieser Zeilen erreicht mich eine Meldung, wonach nicht weit von unserer Redaktion entfernt, ein Auto explodiert sein soll. Ein 57-jähriger Mann wurde durch die Explosion eines Sprengsatzes, der an sein Auto angebracht worden war, mittelschwer verletzt. Der Vorfall soll kriminelle Hintergründe haben, vielleicht ein Streit unter Kriminellen. Sie sehen, auch hier bei uns hört man gerne, wenn ein Vorfall nicht als Terrorakt bezeichnet wird.

In Frankreich hingegen gab es gestern leider wieder einen schrecklichen Anschlag islamischer Terroristen. In einer Kirche wurde während der Messe der Priester auf die grausamste Weise zu ermordet. Fürchterlich. Bei uns im Radio sprach man daraufhin mit einem Rabbiner einer Gemeinde in der Normandie. Er wurde gefragt, ob es nicht ratsam werde, nach Israel einzuwandern, da es in Europa jetzt doch immer gefährlicher zu werden scheint. Der Rabbiner antwortete, dass man nicht bereit sei, Frankreich aus Angst zu verlassen. Wenn man nach Israel einwandere, dann aus anderen Gründen, jedoch nicht aus Angst vor Terroristen. Der Rabbiner betreut eine Gemeinde von 250 Familien. In der Synagoge gab es ein Gebet für die Überlebenden des Angriffs auf die Kirche.

Liebe Leser, ich schreibe diese Zeilen jeden Morgen. Ich schreibe über Dinge, die Israel oder auch mich persönlich gerade beschäftigen. Ich hoffe es gelingt mir, Ihnen damit ein wenig vermitteln zu können, wie es ist, in Israel zu leben. Ich möchte Sie auch gerne auf unsere Facebookseite aufmerksam machen. Sie sind herzlichst eingeladen, dort mitzumachen,zu kommentieren. Wir von Israel Heute möchten für Sie eine Brücke, eine Verbindung nach Israel sein. Also, bleiben Sie uns treu und besuchen Sie uns.

Ich wünche Ihnen einen angenehmen und vor allem friedlichen Mittwoch, machen Sie es gut,

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox