Israel gegen die Ukraine? Warum hat sich Jerusalem bei der wichtigen UN-Abstimmung enthalten?

Israel fiel als einzige westliche Nation auf, die die russischen Reparationszahlungen an die Ukraine nicht unterstützte.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Ukraine
Verschlechtern sich die Beziehungen zwischen Israel und der Ukraine? Foto: Gideon Markowicz/TPS

Israel erregte am Montag die Aufmerksamkeit des Westens, als es sich bei der Abstimmung der UN-Generalversammlung über eine Resolution, die russische Reparationszahlungen an die Ukraine fordert, der Stimme enthielt.

Die Abstimmung wurde mit 94 Ja-Stimmen, 13 Nein-Stimmen und 74 Stimmenthaltungen problemlos angenommen.

Israel stach jedoch als einzige westliche Nation hervor, die sich der Stimme enthielt.

Kommentatoren spekulierten sofort, dass es sich um einen diplomatischen Racheakt handelte, nachdem die Ukraine letzte Woche für eine Resolution gestimmt hatte, um Israels “Besetzung” von Judäa und Samaria vor den Internationalen Gerichtshof zu bringen.

Aber es gibt auch andere mögliche Gründe, darunter:

  • Angesichts der anhaltenden militärischen Präsenz Russlands in Syrien und der aufkeimenden Allianz mit dem Iran ist Israel nach wie vor vorsichtig, Moskau zu verärgern.
  • Die Resolution zur Wiedergutmachung für die Ukraine könnte einen Präzedenzfall für die Forderung der Palästinenser nach Reparationen von Israel schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox