Lapid: Die Allianz zwischen Russland und dem Iran bedroht die ganze Welt

“Der Iran ist ein gefährlicher terroristischer Staat, und die Tatsache, dass Russland mit ihm Geschäfte macht, bringt die ganze Welt in Gefahr.”

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Iran, Russland
Der russische Präsident Wladimir Putin trifft 2015 mit dem iranischen Oberhaupt Ayatollah Ali Khamenei zusammen.
Foto: ALEXEI DRUZHININ/SPUTNIK/KRE

Der israelische Premierminister Yair Lapid hat am Donnerstag auf die globale Bedrohung hingewiesen, die von den wachsenden militärischen Beziehungen zwischen Wladimir Putins Russland und der Islamischen Republik Iran ausgeht.

In einem Interview mit dem unabhängigen russischsprachigen Fernsehsender RTVi erklärte Lapid:

“Wir sind natürlich der Meinung, dass die Beziehungen zwischen Russland und dem Iran nicht nur für Israel, sondern auch für die Ukraine, Europa und die ganze Welt ein ernstes Problem darstellen.“

“Der Iran ist ein gefährlicher terroristischer Staat, und die Tatsache, dass Russland mit ihm Geschäfte macht, bringt die ganze Welt in Gefahr.”

Als offensichtliche Reaktion auf die Verluste seiner Streitkräfte in der Ostukraine hat Russland damit begonnen, Kiew und andere ukrainische Großstädte mit Raketen und iranischen Selbstmorddrohnen zu bombardieren.

Die Ukraine hat in dieser Woche einen förmlichen Antrag auf den Kauf israelischer Raketenabwehrsysteme wie dem Iron Dome gestellt, um ihre Städte gegen den russischen Angriff zu schützen. Westliche Mächte drängen Israel, dem zuzustimmen, aber Lapid und seine Regierung haben signalisiert, dass sie es vorerst vorziehen, nicht gegen Russland Partei zu ergreifen, zumindest nicht militärisch.

In der Zwischenzeit mehren sich die Stimmen von israelischen Regierungsvertretern und Militäranalysten, die fordern, dass Jerusalem damit beginnen sollte, Russland als feindlichen Staat zu behandeln.

Siehe: Sollte Israel die Ukraine aufrüsten? Die Regierung sagt nein, aber Experten sind sich nicht so sicher

4 Antworten zu “Lapid: Die Allianz zwischen Russland und dem Iran bedroht die ganze Welt”

  1. Serubabel Zadok sagt:

    Russland ist als Feind zu betrachten und deshalb muss Israel mit Russland vorsichtig sein und sich nicht von Russland abhängig machen. Eines Tages wird Russland wahrscheinlich Israel angreifen, weil es der Gog von Magog ist, der im äußersten Norden liegt, so wie es in der Bibel steht. Israel sollte sich auf einen zukünftigen Angriff Russlands gefasst machen und darauf vorbereitet sein, damit es im Ernstfall nicht total überrascht und geschockt ist. Russland wird noch mehrere Länder überfallen und ausrauben, denn das ist einfacher, als selbst wirtschaftlich erfolgreich zu sein.

  2. Hans-Peter Kaiser sagt:

    Ganz genau beschrieben !!

  3. Ulrich Dinser sagt:

    Der russische Aggressor wird nicht die geringsten Hemmungen haben, Israel anzugreifen oder dessen Feinde dabei zu unterstützen, wenn es ihm vorteilhaft erscheint.

  4. spectaculum sagt:

    Die USA sind mindestens genauso gefährlich wie Russland. Warum regt sich keiner darüber auf, wieviel Kriege durch die USA angezettelt und durchgeführt wurden?! Die Amis sind nicht unsere Freunde, auch wenn Sie so tun. Der Krieg in der Ukraine ist nicht unser Krieg. Wir werden da gnadenlos mit reingezogen. Die Nato hat ihn absichtlich provoziert und angefangen. Ich hoffe, dass es noch Politiker gibt, die versuchen Friedensgespräche herbei zu führen damit dieser Krieg schnell beendet wird. Ich bete für Frieden.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox