Der Kapitän des sinkenden Schiffes Blau-Weiß könnte noch Premierminister werden Tal Shahar/POOL
Israel

Der Kapitän des sinkenden Schiffes Blau-Weiß könnte noch Premierminister werden

Wer wird nächster Premierminister Israels? Es sieht immer mehr danach aus, dass die einst vielversprechende Einheitsregierung untergegangen ist.

Lesen

Die Abgeordnete Miki Haimovich von der Blau-Weiß-Partei wurde zweimal auf einer Anti-Bibi-Demonstration gesehen. Ob sie es selbst versteht oder nicht, als Koalitionsmitglied demonstriert Haimovich tatsächlich gegen sich selbst. Diese Anomalie einer Opposition innerhalb der Koalition ist auch bei anderen blau-weißen Abgeordneten und Ministern zu beobachten, die Israelis zur Teilnahme an den Anti-Bibi-Demonstrationen ermutigen.

 

Absurd

Blau-Weiß, die bei der letzten Wahl 33 Sitze im Gegensatz zu Likuds 36 gewonnen haben, begannen mit dem glänzenden Versprechen, die Rechte zu stürzen. Dieser Mitte-Links-Politikblock, der aus Yesh Atid unter der Leitung von Yair Lapid, Telem unter der Leitung von Moshe (Bogi) Yaalon und Resilience for Israel unter der Leitung von Beni Gantz bestand, war nur einen Schritt davon entfernt, eine Koalition zu bilden, die gerade groß genug war, um eine Regierung zu bilden.

Dieser vielversprechende Block mit seinen drei glanzvollen ehemaligen Stabschefs (Gantz, Ashkenazi und Yaalon) sowie einer Schar politischer Neulinge, war jedoch in einem Dilemma gefangen. Die einzige Möglichkeit...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.