MitgliederBringen wir das Heil zurück auf die Erde

Die Flucht aus diesem Leben mag attraktiv klingen, löst aber für niemanden die Probleme und ist dem hebräischen Denken völlig fremd

von David Lazarus | | Themen: Athen oder Jerusalem
Landwirt mit Trauben Foto: Hassan Jedi/Flash90

Teil 7 unserer Serie über „Athen oder Jerusalem? Das spirituelle Erbe der Nachfolger Jesu begründen“

 

Das Konzept der Erlösung im Christentum befasst sich vor allem mit der zukünftigen Welt. Wie direkt aus einem Kapitel aus Platons hellenistischer Philosophie entnommen, sind die wahren Freuden des Lebens im geistigen Bereich dem Jenseits vorbehalten, wo wir nicht mehr durch unseren Körper und eine korrupte physische Welt gebunden sind. Für einen Großteil des Christentums ist die Erlösung für das Leben nach dem Tod reserviert, wenn wir von dieser gegenwärtigen Welt erlöst werden.

Für die Hebräer ist die Errettung anders. Die Erlösung ist nicht in erster Linie ein Weg, von dieser Welt wegzukommen, sondern die Kraft und Gegenwart Gottes, die nötig ist, um das persönliche Leben und die Gesellschaft hier in diesem Leben zu verändern. Im Gegensatz zum griechischen Platonismus trennten die Hebräer nicht zwischen dem Körper und dem Geist des Menschen, und...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!