Bahrains Presse ist begeistert von den neuen Beziehungen zu Israel

Nach einem erfolgreichen Arbeitsbesuch veröffentlicht das israelische Verteidigungsministerium einen herzlichen Artikel in einer bahrainischen Zeitung

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Abraham Abkommen, Bahrain
Israels Verteidigungsminister Benny Gantz (rechts) und sein bahrainischer Amtskollege unterzeichnen ein Verteidigungsabkommen zwischen beiden Ländern. Foto: Ariel Hermony/Verteidigungsministerium

Israels Verteidigungsminister Benny Gantz war diese Woche in Bahrain. Seinen Besuch in dem kleinen Golfkönigreich als Erfolg zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung.

Neben der Vertiefung der diplomatischen Beziehungen und der Unterzeichnung eines Abkommens zur Koordinierung der Verteidigungspolitik zwischen den beiden Ländern sprach Gantz auch vor der Fünften Flotte der USA, die in Bahrain stationiert ist, und sandte damit eine klare Botschaft an den nahe gelegenen Iran.

Die positiven Berichte über den Besuch von Gantz in den bahrainischen Medien zeigen, dass die sich erwärmenden Beziehungen weit über die Regierungsebene hinausgehen.

Beamte des bahrainischen Verteidigungsministeriums überreichen Gantz ein Zeremonienschwert. Foto: Ariel Hermony/Verteidigungsministerium

Die englischsprachige Gulf Daily News veröffentlichte sogar einen kurzen Gastbeitrag des israelischen Verteidigungsministers. Darin schrieb Gantz an das Volk von Bahrain:

„Generationen von visionären Monarchen in Bahrain und Saudi-Arabien suchten nach einer Möglichkeit, die Verbindung zwischen den beiden Königreichen zu pflegen und zu festigen. Sie manifestierten ihre Verbundenheit durch eine physische Verbindung – den ‚King Fahad Causeway’… Es ist mir eine Ehre, diese Woche das große Königreich Bahrain zu besuchen – der erste offizielle Besuch eines israelischen Verteidigungsministers. Ich bin zwar nicht mit dem Plan eines Architekten gekommen, aber mit der Absicht, eine Brücke zwischen Israel und dem Königreich Bahrain zu bauen – den ‚Abraham Causeway‚.

„Vor etwas mehr als einem Jahr haben die mutigen Führer von Bahrain, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Israel, den USA und unseren Partnern die Abraham-Abkommen ausgearbeitet – das Dokument, das dem Nahen Osten neue Hoffnung gibt. Ein Stück Papier mit den Unterschriften und Hoffnungen der führenden Politiker, das neue Verbindungen zwischen den Völkern schuf und die Tore für wirtschaftliches Wachstum, Tourismus, wissenschaftlichen und akademischen Austausch öffnete…

Wir sind dabei, ein geistiges und kulturelles Bündnis zu schmieden. Es beginnt mit der im Königreich gelebten Toleranz und Integration der kleinen, aber florierenden jüdischen Gemeinde und erstreckt sich weit über die Grenzen der Insel hinaus. Ein eindrucksvolles Beispiel fand letzte Woche statt. Ich war tief bewegt, als ich von der Zeremonie zum Holocaust-Gedenktag hörte, die vom King Hamad Global Centre for Peaceful Coexistence veranstaltet wurde. Für mich als Sohn von Holocaust-Überlebenden ist eine solche Geste ein starkes Symbol für die wachsende Nähe zwischen unseren Völkern.

Während des Besuchs in dieser Woche haben wir einen historischen Schritt getan und eine weitere Ebene in unseren Beziehungen aufgebaut. Mit dem Segen Seiner Majestät haben mein bahrainischer Amtskollege, Minister Nuaimi, und ich ein wegweisendes Abkommen über die Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich zwischen dem Königreich Bahrain und dem Staat Israel unterzeichnet. Dieses Abkommen formalisiert unsere Verteidigungsbeziehungen…

Unsere Region wird immer unbeständiger. …So wie der Staat Israel sich das Recht vorbehält, seine Bürger, sein Vermögen und sein Territorium zu schützen, so stehen wir unseren Partnern bei und unterstützen ihr Recht, ihre Souveränität und Sicherheit zu verteidigen.

Während ich mich auf die Abreise aus dem Königreich vorbereite und auf die prächtigen Wolkenkratzer und schönen Landschaften blicke, stelle ich mir den Causeway vor. Ich sehe zwei Nationen, die ihre gemeinsame Zukunft gestalten. Jetzt ist es an der Zeit, zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass unsere Völker in Frieden und Stabilität gedeihen können. Jetzt ist die Zeit für den ‚Abraham Causeway‘ – eine Brücke des Friedens, der Freundschaft und der Sicherheit zwischen dem Staat Israel und dem Königreich Bahrain.“

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox