Ausflug ins Grüne

150.000 Israelis besuchten am Schabbat einen von Israels vielen Nationalparks. Diesmal waren auch wir unter ihnen, gleich gegenüber unserer Wohnung.

von Dov Eilon | | Themen: Guten Morgen
Modiin, die südlichen Hügel Foto: Dov Eilon

Guten Morgen liebe Leser!

150.000 Israelis haben das sonnige Wetter am Schabbat genutzt, um einen Ausflug in einen der zahlreichen Nationalparks und Naturschutzgebiete unseres Landes zu machen. Und da wir ja nun einen dieser Nationalparks quasi vor unserer Haustür haben, wollten wir uns diesen 150.000 Ausflüglern anschließen.

So gingen wir nach einem üppigen Frühstück mit Shakshuka und noch vielen anderen Leckereien mit der ganzen Familie nach draußen. Ja, endlich war am Schabbat wieder die ganze Familie samt Anhang (Freund, Freundin und Hunde) zusammen, eine tolle Gelegenheit für einen gemeinsamen Ausflug in die Natur.

Wir gingen nur auf die andere Seite der Straße, dann noch ein paar Meter nach links und schon waren wir da, am künftigen Nationalpark der südlichen Hügel von Modiin.

Einer der Eingänge in die „südlichen Hügel“

Wie ich Ihnen bereits einigen Tagen geschrieben habe, wird dieses wunderbare Stück Natur zu einem Nationalpark erklärt werden, was bedeutet, dass hier niemals gebaut werden wird. Dabei gab es bereits sehr ausführliche und umfangreiche Baupläne eines weiteren Stadtviertels. Dies soll nun weiter im Norden der Stadt gebaut werden. Aber es wird noch eine ganze Weile dauern, bis es so weit sein wird.

Schnell wurde uns klar, dass wir nicht die einzigen sind, die hier einen Spaziergang machten. Ich fragte mich, warum wir fast 9 Jahre brauchten, um endlich einmal in dieser grünen Oase mitten in Israel spazieren zu gehen. Das passiert eben, wenn man so etwas direkt vor der Haustür hat. 

Wir waren nicht allein

Von unserem Garten aus habe ich den Blick auf diese Hügel. Aber erst jetzt wurde mir die ganze Schönheit dieses Platzes bewusst. Ich war begeistert. Es gab sogar ein paar israelische „Touristen“, sie fragten mich, in welche Richtung es sich lohnt, weiterzugehen. Stolz, ein Bewohner dieses Ortes zu sein, erklärte ich Ihnen, was sich am Ende eines der bezeichneten Wanderpfade befand.

Meine Tochter war auf der Suche nach den roten Anemonen, die zu dieser Zeit immer blühen. Sie waren nicht zu übersehen.

Nicht nur im Süden blühen die roten Anemonen

Als wir uns langsam dem Ende unseres Wanderweges befanden, wurde es immer voller und lauter. Begeisterte Rufe von Kindern vermischte sich mit den „Muh“ der Kühe, die völlig frei auf dem Hügel weideten. Ich sehe sie oft von meinem Garten aus. Aber direkt neben ihnen zu sehen, das war schon eine Attraktion.


Die Attraktion der „südlichen Hügel von Modiin“

Jetzt wurden erst einmal ein paar Selfies gemacht. Danach noch ein Bild mit den roten Anemonen und dann war es Zeit, nach Hause zu gehen. Ich hatte das Gefühl, als seien wir in den Norden auf die Golanhöhen gefahren. Doch statt 2 Stunden mit dem Auto unterwegs zu sein, waren wir nach gerade mal 10 Gehminuten schon wieder zu Hause. Es war Zeit zum Mittagessen.

Gleich gegenüber. Die südlichen Hügel mit Modiin im Hintergrund

Es war sicher nicht unser letzter Ausflug in die Natur gleich bei uns gegenüber, besonders bei einem so schönen und sonnigem Wetter. In den kommenden Tagen soll es sogar noch viel wärmer werden. Hier ist das Wetter.

 

Das Wetter für heute in Israel

Heiter bis wolkig mit einem leichten Rückgang der Temperaturen in den Bergen. Am Vormittag kann es im Norden etwas regnen. Für heute werden folgende Höchsttemperaturen erwartet: Jerusalem 15 Grad, Tel Aviv 19 Grad, Haifa 16 Grad, Tiberias am See Genezareth 21 Grad, am Toten Meer 22 Grad, Beersheva 21 Grad, Eilat am Roten Meer 25 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist unverändert und liegt bei – 209,26  m unter dem Meeresspiegel. Es fehlen noch 46 Zentimeter bis zur oberen Grenze!

Und jetzt wünsche ich Ihnen auch im Namen meiner Kollegen von Israel Heute einen wunderbaren Montag. Machen Sie es gut und bleiben Sie gesund.

 

Schalom aus Modiin.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox