MitgliederANALYSE: Steht die PA jetzt vor einer Revolution?

Regimefeindliche Proteste weiten sich aus, und das Weiße Haus könnte daran schuld sein. Ist dies der „Palästinensische Frühling“?

von Yochanan Visser |
Foto: Jamal Awad/Flash90

Große Unruhen unter den palästinensischen Arabern brachen seit letztem Donnerstag in Judäa und Samaria aus und es gibt nun einen echten Aufstand gegen den Führer der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Mahmud Abbas wegen des brutalen Mordes an einem Anti-Korruptions-Aktivisten.

Tausende von palästinensischen Arabern gingen letzte Woche auf die Straße, um gegen das Regime von Abbas zu demonstrieren, nachdem der Anti-Korruptions-Aktivist Nizar Banat in seiner Heimatstadt Dura zu Tode geprügelt worden war.

Etwa 25 Mitglieder der PA-Sicherheitskräfte brachen mitten in der Nacht in Banats Haus ein und schlugen ihn mit Knüppeln und anderen Gegenständen, nachdem sie ihn mit Pfeffergas besprüht hatten. Banat erlag nach Angaben des Gouverneurs von Hebron, Jibreen al-Bakri, auf dem Weg in ein Krankenhaus seinen Verletzungen.

Massenproteste gegen Abbas-Regime

Die Demonstrationen gegen Abbas und sein Regime begannen, nachdem Bilder von Banats zerschundener Leiche in den sozialen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!