MitgliederANALYSE: Neue Beweise belegen, dass der Iran an der Erlangung einer Atomwaffe arbeitet

Während die Wiener Verhandlungen in die entscheidende Phase eintreten, enthüllt eine in den USA ansässige Denkfabrik neue Beweise dafür, dass der Iran sein Atomprogramm erweitert hat

von Yochanan Visser | | Themen: Iran, Iranisches Atomabkommen
Der Oberste Führer des Iran, Ayatollah Ali Khamenei, glaubt, dass er den Westen getäuscht hat, und er könnte recht haben. Foto: EPA-EFE

Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian sagte letzte Woche während einer Parlamentssitzung, dass der Iran jetzt eine Entscheidung treffen müsse.

„Wir haben einen Wendepunkt erreicht. Es ist jetzt eine Frage von Tagen, nicht von Wochen“, sagte Le Drian und fügte hinzu, dass die sechs Weltmächte, die in Wien über ein neues Atomabkommen mit dem Iran verhandeln, sich nun über die Konturen des neuen Abkommens einig sind.

„Vom Iran werden jetzt politische Entscheidungen erwartet. Entweder lösen sie in den kommenden Tagen eine schwere politische Krise aus oder sie akzeptieren das Abkommen, das die Interessen aller Parteien respektiert“, sagte Le Drian.

Zuvor hatte der Iran jedoch deutlich gemacht, dass er ein neues Abkommen nicht überstürzen wolle. Nach Ansicht des Irans muss der Westen eine politische Entscheidung treffen, wenn er ein neues Abkommen mit der Islamischen Republik will.

Vor zehn Tagen bekräftigte der iranische Präsident Ebrahim Raisi, dass sich das Regime nie Hoffnungen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!