„Zeit für Frieden”, sagt indonesische Muslimin Azka Daulia
International

„Zeit für Frieden”, sagt indonesische Muslimin

Azka Daulia lebt im indonesischen Jakarta, wo sie sich offen zu ihrer Liebe für das jüdische Volk bekennt und ihre Regierung mutig herausfordert, Israel als Freund in die Arme zu schließen.

Lesen

Dass sie äußerst mutig ist, steht außer Frage. Indonesien ist mit über 270 Millionen Menschen weltweit das bevölkerungsreichste Land mit muslimischer Mehrheit (85%). Wie andere muslimische Nationen ruft auch Indonesien regelmäßig zum Boykott Israels auf. Azka Daulia will das ändern, vor allem die Weise, wie Muslime über Israel denken.

Israel Heute bringt Ihnen Interviews wie dieses, um Ihnen, liebe Leser, einen Einblick in die Geschehnisse „hinter den Nachrichten“ zu geben, die eines Tages zu Schlagzeilen auf den Titelseiten werden können, wenn Friedensabkommen zwischen weiteren muslimischen Nationen und Israel unterzeichnet werden.

 

ISRAEL HEUTE: Frau Daulia, was denken Sie über die Friedensabkommen zwischen Israel und arabischen Nationen?

Azka Daulia: Wenn Staatsoberhäupter in dieser Welt Frieden schließen, kommen mir vor Rührung die Tränen, weil wir nicht mehr nur aus Büchern über Frieden lesen, sondern aus erster Hand sehen und fühlen können, was Frieden bedeutet. Es hat mein Herz berührt, als ich sah, wie Präsident Trump mit...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.