Wieder eine Ausgangssperre vor der Erlösung? Illustration - Olivier Fitoussi/Flash90
Israel

Wieder eine Ausgangssperre vor der Erlösung?

Damit wir verschont und gesund bleiben, scheint Gott sein Volk auch in dieser Generation aufzurufen, zu Haus zu bleiben.

Lesen

Diesmal ist es die weltweite Pandemie, die uns zu schlagen droht, und uns dazu bringt, unsere Häuser nicht zu verlassen. Gerade jetzt, passend zur Pessachzeit, erinnert mich das Ganze an die biblische Geschichte der Kinder Israels in Ägypten. Auch damals gebot Gott ihnen, in ihren Häusern zu bleiben.

„Denn das Blut soll euch zum Zeichen dienen an euren Häusern, darin ihr seid, dass, wenn ich das Blut sehe, ich an euch vorübergehe und euch die Magefa (Virus/Epidemie) nicht widerfahre, die euch verderbe, wenn ich die Ägypter schlagen werde.“ (2. Mose 12,13)

Kurz vor der Erlösung der Kinder Israels aus der Sklaverei, straft Gott die Ägypter, weil diese sein Volk nicht in die Freiheit ziehen lassen. Heute, im April des Jahres 2020, wurde für Pessach eine volle Ausgangssperre über das ganze Land Israel ausgerufen, damit das Volk vor der Epidemie verschont bleibt.

Damals geschah die Ausgangssperre einen Moment vor der Erlösung. Gott ließ Mose seine…

Kommentare