Sollten Christen Juden evangelisieren? Hadas Parush/Flash90
Religion

Sollten Christen Juden evangelisieren?

Das ist es, was im Zentrum der Shelanu-TV-Kontroverse steht. Wir baten zwei unserer gebürtigen Israelis, sich einzuschalten

Lesen

Diese Frage hat erneut Debatten und Konflikte ausgelöst, seit ein amerikanischer evangelikaler Sender einen Vertrag unterzeichnete, der es messianischen Juden erlaubt, Programme auf Israels beliebtestem Kabelfernsehkanal auszustrahlen. Juden, Christen und diejenigen, die dazwischen stehen, haben viel zu sagen, aber hier bei Israel Heute möchten wir, dass Sie die Stimmen von einheimischen Israelis hören, die Sie in den Mainstream-Medien nicht finden werden.

Die meisten der evangelikalen Christen, die wir hören, unterstützen die Bemühungen, Juden zum Glauben an Jeschua (Jesus) zu führen, da Evangelisation für ihren evangelikalen Glauben grundlegend ist. God TV, die Eigentümer des Senders, erklärten in der Werbung für den messianisch-hebräischsprachigen Sender “Shelanu” offen, dass “Gott uns auf übernatürliche Weise die Tür geöffnet hat, damit wir das Evangelium Jesu in die Häuser und das Leben und die Herzen seines jüdischen Volkes bringen können”, so Ward Simpson, der Geschäftsführer von God TV, in einer Videowerbung, die mittlerweile wieder gelöscht wurde.