Schütze von Buffalo ruft zum Krieg zwischen Nichtjuden und Juden auf

Der Antisemitismus ist quicklebendig und bleibt Hauptmotiv für die schlimmsten Verbrechen unserer Zeit

von Israel Heute Redaktion | | Themen: usa, Antisemitismus
Es überrascht kaum, dass Antisemitismus das treibende Motiv für die schreckliche Attacke in Buffalo, New York, war. Foto: EPA-EFE/BRANDON WATSON

Der Mann, der am Samstag in Buffalo, New York, 10 Menschen erschossen hat, gab an, dass tief sitzender Rassismus das Motiv für seine abscheuliche Tat war. Und wer waren die Ziele seiner Wut? Afro-Amerikaner und Juden.

Wenn es um Rassismus in der heutigen Zeit geht, werden Juden von progressiven Kreisen oft mit „Weißen“ in einen Topf geworfen. Aber überlassen wir es Antisemiten wie dem 18-jährigen Schützen von Buffalo, Payton Gendron, die Dinge richtigzustellen.

Lesen Sie auch: Weißsein: Ein Segen im Verborgenen

Laut einem Manifest, das von Gendron im Internet verbreitet wurde, sind die Juden keine Freunde der Weißen und stecken hinter einem finsteren Plan, Amerika mit anderen Minderheitenrassen zu überschwemmen.

Fast alle Opfer der Schüsse vom Samstag waren Schwarze, aber Gendron schrieb, dass er eigentlich die Juden töten wollte.

„Der wahre Krieg, für den ich eintrete, ist der Krieg der Nichtjuden gegen die Juden. Wir sind ihnen zahlenmäßig 100-fach überlegen, und sie sind nicht von sich aus stark“, schrieb er.

„Mit ihrer jüdischen Art bringen sie uns gegeneinander auf. Wenn ihr das erkennt, werdet ihr wissen, dass die Juden das größte Problem sind, das die westliche Welt je hatte. Sie müssen ausgerufen und getötet werden“, heißt es in dem Manifest weiter.

Abscheuliche rassistische Verleumdungen dieser Art werden das westliche Ohr vielleicht schockieren. Aber dies ist die Art von Aufwiegelung, die israelische Juden jeden Tag von palästinensischen muslimischen Geistlichen und den jungen arabischen Köpfen, die von ihnen angesteckt werden, hören.

Ein aktuelles Beispiel hierfür finden Sie unter: „Jeder Jude muss sterben, so steht es im Koran“

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox