Katarische Zusammenarbeit?

Es wird erwartet, dass die Aussöhnung zwischen Katar und seinen Nachbarn am Persischen Golf zu einer Erneuerung der Beziehungen zu Israel führen wird.

von Yossi Aloni |
OLYMPUS DIGITAL CAMERA Foto: Romain Pontida/Creative Commons

Laut einer Analyse des israelischen Geheimdienstes werden offizielle diplomatische Beziehungen zu Katar Israel vor allem auf politischer Ebene helfen, einschließlich der Beruhigung der Spannungen mit der Türkei und der Stabilisierung des Gazastreifens. Auf wirtschaftlicher Ebene werden die Beziehungen eine Zusammenarbeit mit Katar, einem der reichsten Länder der Welt, in einer Vielzahl von Bereichen ermöglichen, darunter Energie, Industrie, Landwirtschaft und Wasser sowie Pharmazeutika.

Katar und seine Nachbarn am Persischen Golf schlossen Frieden, nachdem sie mehrere Jahre lang tödliche Spannungen hatten. Die Versöhnung zwischen Katar und seinen Nachbarn, parallel zur politischen und wirtschaftlichen Annäherung zwischen einigen Golfstaaten und Israel, könnte durchaus zu einem Durchbruch in den Beziehungen zwischen Jerusalem und Doha (der Hauptstadt Katars) führen. Das geht aus einem Analysedokument des israelischen Geheimdienstministeriums hervor, das am Donnerstag nach den Entwicklungen am Golf veröffentlicht wurde.

Katar hatte 2009 nach der Operation „Gegossenes Blei“ beschlossen, seine offiziellen Wirtschaftsbeziehungen zu Israel abzubrechen, aber die Beziehungen zwischen den Parteien werden immer noch bis zu einem gewissen Grad aufrechterhalten. Es gibt einen gewissen Dialog und eine Koordination in der Palästinenserfrage. Im Jahr 2017 brachen Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten die Beziehungen zu Katar mit der Begründung ab, dass es Terrorismus unterstützt, und kurz darauf kündigte Katar volle Beziehungen zum großen Rivalen der Saudis, dem Erzfeind Iran, an. Und nun hat ein Prozess der Versöhnung zwischen Katar und eben jenen Nachbarn begonnen.

Die Wirtschaftskraft von Katar, einem der reichsten Länder der Welt gemessen am Pro-Kopf-BIP, hängt ausschließlich vom Erdgasexport ab. Das Land ist der weltweit führende Exporteur von Flüssigerdgas (LNG). Dies verleiht ihm breiten regionalen und sogar internationalen politischen Einfluss. Katar befindet sich in einem ständigen Wettbewerb, diesen Einfluss zu erhalten.

Laut dem Dokument des Geheimdienstministeriums werden die offiziellen Beziehungen zu Katar Israel vor allem auf der politischen Ebene helfen – beim Bau einer „Brücke“ zum Lager der Muslimbrüder. Sie werden auch helfen, Israels Spannungen mit der Türkei zu beruhigen und Sicherheit und wirtschaftliche Stabilität im Gazastreifen aufzubauen. Auf der zivil-wirtschaftlichen Seite wird Katar in der Lage sein, die israelische Energiewirtschaft mit Flüssiggas zu versorgen, in die israelische Industrie zu investieren und ein Abnehmer israelischer Produkte in den Bereichen Landwirtschaft, Wassersysteme und Pharmazie zu sein. Es gibt auch Potenzial für eine Zusammenarbeit zwischen Israel und Katar in den Bereichen Luftfahrt und Tourismus sowie für den Austausch von ausländischen Arbeitskräften.

Palästinenser nehmen an einer Kundgebung zur Unterstützung Katars teil, innerhalb des von Katar finanzierten Bauprojekts „Hamad City“, im südlichen Gazastreifen, am 9. Juni 2017.

Aus sicherheitspolitischer Sicht könnte Katar ein potenzieller Abnehmer von israelischen Waffen und Technologiesystemen sein. Die Autoren des Dokuments glauben jedoch, dass die Spannungen zwischen Doha und seinen Nachbarn, die auch nach der Versöhnung anhalten dürften, Geschäfte mit Katar in diesem Bereich erschweren könnten.

Geheimdienstminister Eli Cohen sagte: „Die Vereinbarung zwischen Saudi-Arabien und Katar bringt die Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und Katar näher. Es wird erwartet, dass Katar nach der Annäherung zwischen den Ländern die Beziehungen zu extremen islamistischen Elementen aufgeben wird. Und so wird es seine Beziehungen zu den Ländern am Golf und zum Westen im Allgemeinen und zu Israel im Besonderen verstärken. Die Beziehungen zwischen Israel und Katar haben ein großes Potenzial für beide Seiten, einschließlich der wirtschaftlichen Zusammenarbeit in einer Vielzahl von Bereichen.“

 

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox