Israel weiß nicht, wie es sich erklären soll Yonatan Sindel/Flash90
Meinungen

Israel weiß nicht, wie es sich erklären soll

Die israelische Außendiplomatie ist richtungslos, weil sie die Bibel ignoriert.

Lesen

Seit seiner Gründung wurde Israel als eine Nation bezeichnet, die anders ist als alle andere. Auf der modernen diplomatischen Bühne kann diese biblische Beschreibung die Außenpolitik ziemlich schwierig machen.

Jede israelische Regierung hat sich in den letzten 73 Jahren bemüht, die Position des jüdischen Staates dem Rest der Welt zu vermitteln. Einige haben dies erfolgreicher gemacht als andere. Der Punkt ist, dass auswärtige Angelegenheiten als entscheidend für das Wohlergehen und das langfristige Überleben Israels angesehen werden.

Und doch sind Israels auswärtige Angelegenheiten ein Chaos.

In einem 2020 veröffentlichten Bericht wurde festgestellt, dass 35 verschiedene Regierungsstellen auf die eine oder andere Weise ohne zentrale Koordinierung in auswärtigen Angelegenheiten tätig sind. Darüber hinaus reicht das Budget des Außenministeriums nicht aus, um auch nur seine Grundbedürfnisse zu decken, geschweige denn eine umfassende diplomatische Strategie umzusetzen.

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.