Israel Heute Morgen

Wir haben schon Ende August, die Sommerferien sind fast vorbei. Einmal noch, das letzte Mal in meinem Leben, werde ich mich mit der Liste der Lehrbücher für das neue Schuljahr meines Sohnes herumschlagen müssen. Das Wetter: Warm und sonnig.

von | | Themen: Guten Morgen

Guten Morgen liebe Leser!

Und wieder beginnt ein neuer Tag. Der August vergeht irgendwie sehr schnell. Wie kann es sein, dass wir schon fast Ende August haben? Gestern hat mich mein jüngster Sohn daran erinnert, dass bald die Schule wieder beginnt und ich noch keine neuen Schulbücher gekauft habe. Ja, einmal noch, das letzte Mal in meinem Leben, werde ich mich mit der Liste der Lehrbücher für das neue Schuljahr herumschlagen müssen. Noch ein einziges Mal, dann ist Schluss damit. Und da es die 12. Klasse ist, werden zum Glück auch etwas weniger neue Bücher verlangt, da in der 12. Klasse der Stoff für das Abitur unterrichtet wird, den man auch schon in der 11. Klasse gelernt hat. Auch hat unser Sohn schon einige Fächer abgeschlossen und eine endgültige Note für das Abitur-Zeugnis bekommen. Die 12. Klasse wird auch deutlich früher beendet. Eigentlich ist nach Pessach Schluss mit dem regulären Unterricht. Danach wird dann meistens nur noch zuhause für die noch anstehenden Abitur-Prüfungen gelernt. Es ist ein besonderes Schuljahr. Auch unser Sohn ist erstaunt darüber, in wenigen Tagen das letzte Schuljahr zu beginnen.

Die Liste der neuen Schulbücher befindet sich auf der Internetseite der Schule. Die Tage, wo man von der Lehrerin oder dem Lehrer eine Blatt Papier mit der Liste bekommt, sind schon lange vorbei. Alles geht nur über das internet, auch die Mitteilungen an die Eltern. Jeder Schüler hat ein Konto auf einer bestimmten Internetseite, die für die Vermittlung von Mitteilungen der Lehrer an die Schüler und die Veröffentlichung von Prüfungsergebnissen entwickelt worden ist. Auch wir, die Eltern, haben Zugang zu diesem System und können so die Leistungen unseres Sohnes verfolgen. Auch die Anwesenheit im Unterricht wird dort registriert. Die Tage, wo ein Kind versucht, zu verheimlichen, das er die Schule geschwänzt oder eine schlechte Note bekommen hat, sind vorbei. Heute werde ich mir die Schulbuchliste endlich ausdrucken und dann mit meinem Sohn klären, welche der Bücher besorgt werden müssen. Jahrelang hatte ich mir immer geschworen, die Bücher rechtzeitig und nicht erst am Ende der Ferien zu besorgen, doch irgendwie ist es mir nie gelungen.Vielleicht hatte ich einfach keine Lust dazu. Ferien sind Ferien, warum sollen wir uns dann schon mit der Schule befassen? Aber jetzt wird es Zeit, denn je länger man wartet, desto länger werden die Warteschlangen in den Geschäften.

Warteschlange an einem Geschäft für Schulbücher in Jerusalem, wo auch ich die Bücher meistens kaufe (Foto: Gershon Elinson/Flash90)

Und hier nun das Wetter für heute in Israel, es bleibt so, wie es war, sommerlich warm, aber nicht zu heiß. das ist natürlich relativ. bitte schön:

Heiter bis leicht bewölkt mit für die Jahreszeit normalen Temperaturen. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 30 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 29 Grad Tiberias am See Genezareth 39 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Beersheva 34 Grad, Eilat am Roten Meer 40 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um einen weiteren Zentimeter gesunken und liegt jetzt bei -214.14 m unter dem Meeresspiegel

Noch 11 Tage haben wir also Zeit, noch etwas in diesen Sommerferien zu machen. Ich glaube, dass für das kommende Wochenende ein Tag am Strand eingeplant ist. Welcher Strand es sein wird, darüber haben wir zuhause noch nicht gesprochen, es wird natürlich ein Strand sein, an dem das Baden erlaubt ist und wo sich ein Rettungsdienst befindet.

Gestern ist leider schon wieder ein Mann im Meer ertrunken. Ein 80-jähriger Tourist aus der Ukraine, der nach Israel gekommen war, um an einer Hochzeitsfeier seiner Familie teilzunehmen, war in Givat Olga an einen Strand gegangen, wo das Baden untersagt ist. Er ist das 53. Opfer in diesem Sommer.

Und nun wünsche ich Ihnen einen angenehmen und erfüllten Dienstag. Über alles, was heute in Israel wichtig ist, werden Sie später von uns in unseren Nachrichten unterrichtet werden. Machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox