Israel ernennt erstmals Christen zum Botschafter

George Deek, Sohn einer Familie aus Jaffa, wurde zum israelischen Botschafter in Aserbaidschan, einem muslimischen Land, ernannt. In der Vergangenheit wurde eine von ihm in Oslo gehaltenen Rede als die bisher beste Rede eines israelischen Diplomaten bezeichnet.

von | | Themen: Aserbaidschan

Das israelische Außenministerium hat zum ersten Mal überhaupt einen christlich-arabischen Botschafter ernannt. Der von Generaldirektor Yuval Rotem angeführte oberste Ernennungsausschuss im Außenministerium ernannte George Deek, einen christlich-arabischen Diplomaten, der bereits seit 10 Jahren im Außenministerium tätig ist, zum neuen israelischen Botschafter in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans.

Deek ist seit Anfang 2017 als Senior Berater für das Büro des Generaldirektors tätig. Er war drei Jahre lang stellvertretender Botschafter in Nigeria und stellvertretender Botschafter in Norwegen (2012-2015) und war zwei Jahre lang als Rechtsanwalt in der Abteilung für Internationales Recht tätig. Deek wurde in jedem seiner Positionen, die er innehatte, sehr gelobt. In Oslo war er 2014 für 8 Monate als vorübergehender Vorgesetzter tätig, unter anderem zur Zeit der Operation Tzuk Eitan. Außerdem plante und führte er als Delegationsleiter und politischer Abgesandter einen Staatsbesuch von Präsident Peres in Oslo, wofür er vom Außenministerium und vom Büro des Präsidenten ausgezeichnet wurde. Für seine Tätigkeiten während dieser Zeit und insbesondere während des Einsatzes in Gaza erhielt er 2014 die Auszeichnung des „Besten Mitarbeiters“ des Außenministeriums.

Deek ist Absolvent des Master-Studienganges in internationalem Recht der Georgetown University und des renommierten Fulbright Programms (2016).Seit 2007 ist er als Rechtsanwalt in Israel tätig. Deek ist ein Mitglied einer arabischen christlichen Familie, die schon seit hunderten von Jahren in Jaffa lebt. Er ist der einzige Christ im Außenministerium. In der Geschichte des Landes war bis jetzt noch nie ein israelischer Christ zum Botschafter ernannt worden.

Deek ist bei pro-israelischen Organisationen wie AIPAC und Stand with Us ein ein populärer und gefragter Dozent. Seine Rede in Oslo, wo er die Geschichte seiner Familie erzählte und über den Beitrag Israels zu Demokratie, Toleranz und Sabilität im Nahen Osten sprach, wurde im Internet viral und als „die beste Rede eines israelischen Diplomaten“ bezeichnet.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox