MitgliederKrieg zwischen Muslimen und Christen: Wen wird Israel unterstützen?

Der Ausbruch der Feindseligkeiten zwischen Armenien und Aserbaidschan ist der erste Drohnenkrieg, und die Rolle und Beteiligung des jüdischen Staates ist unbestreitbar

von Ryan Jones | | Themen: Aserbaidschan
Foto: Haim Zach/GPO

Armenien und Aserbaidschan stehen an der Schwelle zu einem totalen Krieg, eine Tatsache, die in Amerika von der dortigen Präsidentschaftsdebatte sowie im Rest der Welt von der zweiten Corona-Welle sowie den Nahost-Friedensschritten völlig ins Abseits gedrängt wird.

Die meisten mögen denken: „Wen kümmert das?“ Aber die Realität sollte zu denken geben: Ein groß angelegter Krieg zwischen diesen beiden winzigen Nationen kann leicht und schnell regionale und globale Mächte mobilisieren und zu einem viel, viel größeren Flächenbrand führen.

 

Alter Konflikt

Wie die meisten Konflikte in der Nahost-Gegend dauert auch dieser schon sehr lange an.

Armenien ist eine christliche Nation. Tatsächlich war es eines der allerersten Länder, in welchem das ganze Volk das Christentum annahm. Aserbaidschan dagegen ist ein muslimisches Land. Die Aseris sind eine große Volksgruppe, die auch einen bedeutenden Teil der iranischen Bevölkerung ausmachen und zumindest sprachlich mit den Türken verwandt sind.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!