Fünf Verletzte bei Terroranschlag in der Nähe von Jerusalem

Israelische Streitkräfte erschossen die drei palästinensischen Terroristen.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Terror
Terroranschlag
Fünf Israelis wurden bei einem palästinensischen Schussangriff am Checkpoint "Tunnel Road", der nach Jerusalem führt, verwundet, 16. November 2023. Foto: Yoav Dudkevitch/TPS.

Fünf Israelis wurden am Donnerstagmorgen bei einem Terroranschlag in der Nähe des Kontrollpostens an der „Tunnelstraße“, die von Gush Etzion nach Jerusalem führt, verwundet.

Das medizinische Personal von Magen David Adom (MDA) behandelte die Opfer am Tatort, darunter einen Mann in den 20ern in kritischem Zustand, bevor sie ins Krankenhaus gebracht wurden.

Eine Frau Anfang 20 und ein Mann Anfang 30 befanden sich in einem mittelschweren Zustand, ein weiterer junger Mann wurde leicht verletzt.

Drei weitere Personen wurden wegen schwerer Angstzustände und Stress behandelt, so die MDA.

Nach Angaben der Polizei kamen drei bewaffnete Männer mit einem Auto an der Kreuzung an und eröffneten das Feuer. Die israelischen Streitkräfte schossen daraufhin und töteten die Terroristen.


Letzte Woche wurde eine israelisch-amerikanische Grenzpolizistin bei einem Terroranschlag in der Nähe des Herodes-Tors in der Altstadt von Jerusalem getötet. Ein weiterer Beamter wurde bei dem Anschlag leicht verwundet.

Bei der getöteten Polizistin handelt es sich um Sergeant Elisheva Rose Ida Lubin, 20, aus dem Kibbutz Sa’ad nahe der Grenze zum Gazastreifen. Sie war im August 2021 aus Atlanta in die Vereinigten Staaten eingewandert und wurde im März des folgenden Jahres zur Polizei eingezogen.

Der Terrorist wurde getötet. Er wurde als 16-jähriger Bewohner des östlichen Jerusalemer Stadtteils Issawiya identifiziert.

Ende letzten Monats wurde ein israelischer Polizist bei einem Messerangriff in der Nähe der Straßenbahnstation Shivtei Yisrael in Jerusalem schwer verwundet.

Am 12. Oktober wurden zwei Polizeibeamte bei einem Terroranschlag in der Nähe der Jerusalemer Altstadt verletzt.

Die Anschläge ereigneten sich inmitten der anhaltenden Kämpfe, die durch die Invasion der Hamas in den jüdischen Staat am 7. Oktober ausgelöst wurden. Dabei wurden 1.200 Menschen getötet, Tausende weitere verwundet und etwa 240 Gefangene in den Gazastreifen verschleppt.

 

Mit Berichten von JNS.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter