MitgliederFrüher war die Armee kleiner, aber der Glaube größer

Vor etwa 70 Jahren hatte Israel eine kleine Armee und nur wenige Waffen. Aber dafür hatte Israel den großen Glauben, jeden Feind zu besiegen, egal wie mächtig er sei.

von Aviel Schneider |
Soldaten beten
Foto: Yaakov Naumi/Flash90

Der Glaube besiegte damals fünf arabische Nationen. Heute ist Israel zehnmal größer. Israel ist eine militärische Supermacht im Nahen Osten und verfügt über modernste Waffen. Der Glaube jedoch scheint verloren gegangen.

Israel fehlt der Glaube, das terroristische Hamasregime im Gazastreifen ein für alle Male zu besiegen. Die jüngste Feuerpause im Gazastreifen signalisierte einmal mehr politische Inkompetenz und Schwäche. Die Mehrheit der israelischen Öffentlichkeit, besonders die Bewohner im Süden, sind mit dieser Entscheidung unzufrieden und betrachten den Waffenstillstand als Kapitulation vor dem palästinensischen Terror. Aus Protest gegen die Feuerpause im Gazastreifen hat Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman seinen Rücktritt erklärt und die Regierung damit in eine Krise gestürzt. Im Gazastreifen feierte man den Sieg und den Rücktritt von Lieberman. In Israel protestierte man vehement gegen die Entscheidung des israelischen Sicherheitskabinetts. Einer Umfrage des israelischen Nachrichtendienstes Mako zufolge sind 74 Prozent der Israelis mit der Handlungsweise Netanjahus bezüglich der Eskalation im Süden des Landes unzufrieden.

Mit der Feuerpause im Gazastreifen hat sich Israel laut Lieberman nur eine kurzfristige Ruhe...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!