Facebook erklärt sich selbst für „tot“? Israelis machen sich über Namensänderung lustig

„Meta“, Zuckerbergs neuer Name für sein Unternehmen, klingt genau wie das hebräische Wort für „tot“

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Facebook
Foto: Tomer Neuberg/Flash90

Die Umbenennung von Facebook in „Meta“ ist weltweit von vielen verspottet worden. Besonders viel Hohn und Spott gab es jedoch in Israel, wo die Umbenennung das schmachvolle Ende des Social-Media-Riesen andeutet.

„Meta“ klingt genau wie das hebräische Wort für „tot“ – meta (מתה).

Der in Israel bekannte medizinische Notfalldienst ZAKA, der sich auf das Einsammeln von Leichenteilen von Verstorbenen nach Unfällen und Terrorangriffen spezialisiert hat, twitterte scherzhaft auf Hebräisch: „Keine Sorge, wir kümmern uns darum.“

Begleitet wurde der Beitrag von dem hebräischen Hashtag פייסבוק_מתה, ausgesprochen Facebook_Meta, was auf Hebräisch wörtlich „Facebook tot“ bedeutet.

Facebook (oh Entschuldigung, Meta) CEO Mark Zuckerberg ist bekanntlich Jude, vielleicht hätte er es also besser wissen müssen?

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox