Facebook (Meta) nimmt falsche- palästinensische Konten ins Visier

Muttergesellschaft Meta löscht über 150 falsche Facebook-und Instagram-Konten, die mit der Hamas in Verbindung stehen

von Israel Today Staff | | Themen: Facebook

Facebook (wir haben immer noch Schwierigkeiten, die Muttergesellschaft als „Meta“ zu bezeichnen, besonders hier in Israel) hat letzte Woche über 150 Konten, die mit der palästinensischen Terrorgruppe Hamas in Verbindung stehen, ins Visier genommen und entfernt.

In einer von Meta veröffentlichten Erklärung heißt es:

„Wir haben 141 Facebook-Konten, 79 Seiten, 13 Gruppen und 21 Instagram-Konten aus dem Gaza-Streifen in Palästina [sic] entfernt, die in erster Linie auf Menschen in Palästina [sic], und in einem geringeren Ausmaß in Ägypten und Israel, abzielten.

Wir haben diese Aktivitäten im Rahmen unserer internen Untersuchung von mutmaßlich koordiniertem, unauthentischem Verhalten in der Region gefunden und mit der Hamas in Verbindung gebracht.“

Wir werden Metas wiederholten Verweis auf ein immer noch fiktives Land namens „Palästina“ ignorieren, da dies für die Branche typisch ist, und uns darauf konzentrieren, zu analysieren, was dies bedeutet.

Ähnlich wie es Russland vorgeworfen wird, behauptet Meta, dass die Hamas ein Netzwerk von gefälschten Konten eingerichtet hat, um ihre Agenda in den fraglichen sozialen Netzwerken zu fördern. Diese Konten, von denen die meisten angeblich attraktiven jungen Frauen gehörten, haben dann Beiträge geliked und geteilt, die Israel und die Palästinensische Behörde kritisierten und die Hamas unterstützten.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox