Endzeitliche Andeutungen in der rabbinischen Ankündigung des Messias

von David Shishkoff

„Die Zeit der Erlösung ist gekommen!“ wird den Israelis neben einem Foto des vermeintlichen Messias gesagt

Foto: David Shishkoff

Ich war erstaunt, überall dieses dreiste, fast ketzerische Schild zu sehen, schon gar nicht direkt vor der säkularen Elite-Privatuniversität in Herzliya, dem Inter-Disciplinary Center (IDC).

Das Schild reiht sich ein in eine Reihe von Autoaufklebern, Plakatwänden und Postern, die in ganz Israel aufgeregt und schamlos verkünden, dass der Messias gekommen ist und dass er ein Rabbi mit schwarzer Mütze ist, der in einem roten Backsteingebäude in Brooklyn lebt. Bei einigen Israelis scheint die Sehnsucht nach dem Messias fieberhaft zu sein.

Übersetzung des obigen Schildes:

– – –

Das 120. Jahr des Rabbi-Messias-Königs.

Wir tun Gutes für Sie und die Menschen werden bald erlöst.

Der Rabbi liebt Sie und wird Ihnen helfen.

Bittet und empfangt.

DIE ZEIT DER ERLÖSUNG IST GEKOMMEN!

Es lebe unser Herr, unser Lehrer und unser Rabbi, der König Messias, für immer und ewig!

– – –

Eine lebhafte und lautstarke Gruppe von chassidischen Chabad-Anhängern besteht immer noch darauf, dass ihr legendärer Rabbi der Messias ist. Was hat das zu bedeuten? Was bedeutet es, dass viele ihrer Themen direkt mit neutestamentlichen Begriffen übereinstimmen? In welchen Zeiten leben wir?

 

Lesen Sie über diese moderne messianische Bewegung in Solomon Natars augenöffnendem Artikel.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

FREI in Ihrer Inbox