MitgliederEine Kugel im Kopf macht noch keinen Märtyrer

Neues aus Pallywood

von Israel Heute Redaktion |
Foto: Screenshot Facebook

Die Facebook-Seite „Prophet Muhammed – der größte Mann der Geschichte“ verbreitet das Foto eines lachenden Arabers mit einer Kugel im Kopf. Dazu wird behauptet, ein Scharfschütze der Zionisten habe auf ihn geschossen. Der Araber soll sogar ein Scheich sein. Während seines Gebets in der Al-Aksa-Moschee sei er von israelischen Soldaten beschossen worden, aber die daumengroße Kugel sei einfach in seinem Kopf steckengeblieben.

 

Eine Recherche im Internet zeigt sehr schnell, dass es sich bei diesem Mann nicht um einen Palästinenser handelt, sondern um einen Iraker, der in Falludscha bei Zusammenstößen zwischen Clans und der irakischen Armee angeschossen wurde. Dass...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!